03. Mai 2018 / 14:29 Uhr

Atlético Madrid gegen FC Arsenal live im TV, Online-Stream und Ticker schauen

Atlético Madrid gegen FC Arsenal live im TV, Online-Stream und Ticker schauen

Carsten Germann
Vorteil Atlético! José Gimenez, Lucas, Diego Godin und Antoine Griezmann (v. l.) bejubeln dessen immens wichtiges Auswärtstor gegen Arsenal zum 1:1 im Hinspiel im Emirates Stadium. 
Vorteil Atlético! José Gimenez, Lucas, Diego Godin und Antoine Griezmann (v. l.) bejubeln dessen immens wichtiges Auswärtstor gegen Arsenal zum 1:1 im Hinspiel im Emirates Stadium.  © imago/DeFodi
Anzeige

Live im TV, Stream und Ticker: Europacup-Abschied für Wenger? Hier könnt Ihr die Partie sehen!

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

22 Jahre war Arsene Wenger (68) Trainer beim FC Arsenal, doch einen Europapokal-Wettbewerb konnte der französische Grandseigneur mit den Gunners nie gewinnen. Die Partie Atlético Madrid gegen FC Arsenal am Donnerstag (21.05 Uhr / live im SPORTBUZZER-Ticker) ist für Wenger die letzte Titelchance in seiner einzigartigen Arsenal-Karriere. Im UEFA-Cup-Finale 2000 gegen Galatasaray und im Champions-League-Finale 2006 gegen den FC Barcelona scheiterte Wenger jeweils mit den Londonern, wenn auch unter dramatischen Umständen.

Pressestimmen: Das sagen die englischen Medien zum Wenger-Rücktritt

Zur Galerie
Anzeige

Auch mit dem AS Monaco, wo Wenger von 1987 bis 1994 Trainer war, unterlag der Elsässer im Europapokalfinale der Cupsieger 1992 gegen Werder Bremen und Otto Rehhagel. Nun ist das neue Estadio Wanda Metropolitano die letzte Ausfahrt für Wenger und Arsenal. Die Partie in der neuen Atlético-Heimstätte ist Wengers 250. und möglicherweise letztes Europapokalspiel als Trainer. „Ich möchte diese Lovestory mit Arsenal mit einem Happy End abschließen“, sagte Arsene Wenger in der Pressekonferenz zum Spiel, „ich weiß nicht, was ich in der nächsten Saison machen werde, denn momentan denke ich nur daran, meinen Job gut zu machen.“

Was wurde aus den "Invincibles" des FC Arsenal?

Zur Galerie

Das wird nötig sein, denn Atlético Madrid hat mit dem 1:1 im Hinspiel nicht nur eine sehr gute Ausgangsposition, sondern ist vor heimischer Kulisse richtig stark. In „La Liga“ gewannen die Colchoneros in dieser Saison zwölf von 17 Heimspielen, blieben ungeschlagen. Kostete sie das 1:2 in der Champions League gegen Arsenals Stadtrivalen FC Chelsea wohl das Weiterkommen, so marschierte die Mannschaft von Trainer Diego Simeone (48) in der Europa League souverän bis ins Halbfinale. Gegen den FC Kopenhagen, Lokomotive Moskau und Sporting Lissabon setzte sich Atlético in den Heimspielen klar und jeweils ohne Gegentor durch.

„Das 251. Spiel ist natürlich mein Ziel“, sagte Wenger vor der Partie, „aber wir kommen zu einem Klub, der in Europa über eine hervorragende Historie verfügt und wir wissen, was wir zu tun haben.“ Die Gunners treffen dabei auf die stabilste Abwehr der spanischen Primera Division. Atlético kassierte in 35 Liga-Spielen nur 18 Gegentore. Im Hinspiel schaffte es Arsenal trotz der 1:0-Führung und Überzahlspiel nicht, das Ergebnis ins Ziel zu bringen. Antoine Griezmann traf für ein harmloses Atlético Madrid zum 1:1 und riss die Londoner fast schon aus allen Finalträumen.

Arsenal blieb in den letzten sechs Duellen gegen ein spanisches Team ohne Sieg. Der letzte Erfolg gegen einen Klub aus „La Liga“ datiert von Februar 2006 – 1:0 gegen Real Madrid in der Champions League. Aber: Ein Remis aus dem Hinspiel reichte Arsenal in einem Halbfinale schon zwei Mal – 1980 und 1994 im Pokalsieger-Cup – zur Endspielteilnahme.

Von Alli bis Zlatan - Diese Superstars wären beinahe in London gelandet - ihre Wechsel scheiterten mitunter spektakulär.

Zur Galerie

Wie sehe ich das Spiel Atlético Madrid gegen FC Arsenal live im TV?

Der Pay-TV-Sender Sky überträgt das Spiel Atlético Madrid gegen FC Arsenal am Donnerstag live. Die Übertragung läuft am Donnerstag ab 21.00 Uhr bei Sky Sport 1 und HD. Reporter ist Holger Pfandt. In der Konferenz betreut Wolff-Christoph Fuss diese Partie.

Wird Atlético Madrid gegen FC Arsenal live im Free-TV übertragen?

Ja. Die Partie gibt es am Donnerstag auch bei Sport 1 live im Free-TV. Kommentator ist Markus Höhner.

Gibt es einen Livestream?

Ja. Wer als Sky-Kunde keinen Fernseher zur Verfügung hat, kann das Spiel über Sky Go im Livestream ansehen. Das geht über PC, Smartphone und Tablet. Sky hat eine App entwickeln lassen, die man im iTunes- und Google-Play-Store kostenfrei herunterladen kann.

Gibt es auch einen kostenlosen Live-Stream?

Das Internet bietet natürlich Alternativen, wenn Du nicht für den Livestream für das Spiel Atlético Madrid gegen FC Arsenal bezahlen willst. Allerdings musst Du Dich auf eine schlechtere Bild- und Tonqualität, ausländische Kommentatoren und nervige Pop-ups einstellen. Außerdem bewegt man sich in einer rechtlichen Grauzone, weil die Legalität solcher Streams umstritten ist.

Wie verfolge ich das Spiel im Liveticker?

Der SPORTBUZZER bietet einen Liveticker zum Spiel Atlético Madrid gegen FC Arsenal an. Alle Tore, Karten, Highlights und Aktionen gibt es hier ab 20.45 Uhr.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt