31. März 2019 / 14:00 Uhr

Strafstoß-Schock in Portugal: Alex Telles vom FC Porto verwandelt Elfmeter und verletzt sich dabei

Strafstoß-Schock in Portugal: Alex Telles vom FC Porto verwandelt Elfmeter und verletzt sich dabei

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Porto-Profi Alex Telles musste nach seinem Elfmetertreffer gegen Braga verletzungsbedingt ausgewechselt werden. 
Porto-Profi Alex Telles musste nach seinem Elfmetertreffer gegen Braga verletzungsbedingt ausgewechselt werden.  © imago images / GlobalImagens
Anzeige

So etwas sieht man auch nicht alle Tage: Porto-Verteidiger Alex Telles verletzte sich gegen Sporting Braga beim Elfmeterschuss. Der Spieler hat sich bei der Ausführung eine Hüftverletzung zugezogen.

Anstatt eines Torjubels folgte auf diesen verwandelten Elfmeter einen schmerzerfüllten Schrei. Der Betroffene war Alex Telles, der beim portugiesischen Meister FC Porto aktiv ist. In der 69. Minute im Spiel gegen Sporting Braga traf der Defensivspieler vom Punkt aus, konnte sich über seinen wichtigen Ausgleichstreffer zum 2:2 (Endstand: 3:2) jedoch nicht freuen.

Anzeige

Kurz nachdem der Ball im gegnerischen Tor gelandet war, ging der 26-Jährige zu Boden und räkelte sich mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem grünen Rasen. Der Brasilianer zog sich bei der Ausführung des Elfmeters eine Hüftverletzung zu und musste ausgewechselt werden.

Dass Alex Telles Elfmeter verwandeln kann, mussten Anfang März auch die Spieler der AS Rom erfahren. Im Achtelfinale der Champions League machte er den 3:1-Sieg des FC Porto in der Verlängerung perfekt. Auch diesmal netzte Telles gegen Braga souverän ein, musste den Treffer jedoch teuer bezahlen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Das sind die größten Wunder der Champions League

Die Champions League: Ein moderner Mythos, der immer wieder dramatische Geschichten schreibt. Der SPORTBUZZER hat die größten Wunder der CL-Historie in einer Bildergalerie zusammengefasst. Zur Galerie
Die Champions League: Ein moderner Mythos, der immer wieder dramatische Geschichten schreibt. Der SPORTBUZZER hat die größten Wunder der CL-Historie in einer Bildergalerie zusammengefasst. ©

Ein langer Ausfall des torgefährlichen Abwehrspielers wäre auch für seinen Klub nur schwer zu verschmerzen. Im Kampf um die Titelverteidigung belegt Porto hinter dem punktgleichen Rekordmeister Benfica Lissabon Platz zwei. Zudem steht den Portugiesen im Viertelfinale der Königsklasse mit Bayern-Bezwinger FC Liverpool eine schwierige Aufgabe bevor.