04. Mai 2022 / 16:57 Uhr

Auf dem Weg zum Training: Union-Leihgabe Rick van Drongelen in tödlichen Autounfall verwickelt

Auf dem Weg zum Training: Union-Leihgabe Rick van Drongelen in tödlichen Autounfall verwickelt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Spielt aktuell bei der KV Mechelen: Rick van Drongelen.
Spielt aktuell bei der KV Mechelen: Rick van Drongelen. © IMAGO/Panoramic International
Anzeige

Bei einem Autounfall mit Rick van Drongelen ist ein Mensch gestorben. Der von Union Berlin an den belgischen Erstligisten KV Mechelen ausgeliehene Verteidiger verletzte sich bei dem Zusammenstoß und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Der niederländische Profi Rick van Drongelen ist auf dem Weg zum Training in einen tödlichen Autounfall verwickelt worden. Der von Bundesliga-Klub Union Berlin an den belgischen Erstligisten KV Mechelen verliehene Abwehrspieler sei nach dem Unfall am Mittwochmorgen verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden, teilte sein Klub mit. Der Fahrer des anderen Fahrzeugs, laut niederländischen Medienberichten ein 18-jähriger Mann, sei getötet worden. Beide sollen mit ihren Autos auf einer Bundesstraße zusammengestoßen sein.

Anzeige

"Wir möchten der Familie des Opfers unser Beileid aussprechen", sagte KV-Sportdirektor Tom Caluwé der Mitteilung zufolge. Die Einzelheiten des Unfalls seien noch nicht bekannt.

Der 23 Jahre alte van Drongelen ist bis zum Saisonende an Mechelen ausgeliehen. Er spielte von 2017 bis 2021 für den Hamburger SV und wechselte dann zu Union Berlin. In diesem Winter wurde van Drongelen nach Belgien verliehen. Für Mechelen absolvierte er bisher zehn Pflichtspiele. Für Union Berlin kam er noch in keiner Partie zum Einsatz.

Anzeige: Erlebe VfB Stuttgart gegen den HSV auf WOW und fiebere live mit!