22. Mai 2021 / 14:39 Uhr

Aufstellung fix: So startet Union Berlin gegen RB Leipzig

Aufstellung fix: So startet Union Berlin gegen RB Leipzig

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Laut einem Bericht bleibt Christian Gentner bei Union Berlin.
Macht sein letztes Spiel für Union von Beginn an: Christian Gentner. © Alexander Scheuber/Getty Images
Anzeige

Noch nie hat Union Berlin gegen RB Leipzig in der Bundesliga auch nur einen Punkt geholt. Gelingt gegen den Vizemeister am Samstag sogar der erste Sieg, wäre die große Überraschung perfekt. Es winkt die Teilnahme an der Conference League.

Zum Saisonfinale empfängt der 1. FC Union Berlin am Samstag (15.30 Uhr/SPORTBUZZER-Liveticker) Vizemeister RB Leipzig. Das Hinspiel am 20. Januar hatte Union knapp mit 0:1 in Leipzig verloren. Auch in der Vorsaison gab es zwei Niederlagen, darunter das schmerzhafte 0:4 bei der Bundesliga-Premiere. Nun winkt aber die erste Europacup-Teilnahme seit 20 Jahren. Die Eisernen sind topmotiviert. Für Union geht es im letzten Spiel um die Qualifikation für die Playoffs zur Europa Conference League. Im Falle eines Sieges wären die Köpenicker sicher im internationale Geschäft dabei. Bei jedem anderen Resultat muss Trainer Urs Fischer auf die Ergebnisse der Konkurrenz aus Mönchengladbach (bei Werder Bremen), Stuttgart (gegen Arminia Bielefeld) und Freiburg (bei Eintracht Frankfurt) schauen. Gegen die nicht in Bestbesetzung antretenden Leipziger verloren die Eisernen in der Bundesliga alle bisherigen Vergleiche.

Anzeige

In Sechser Robert Andrich (5. Gelbe Karte) und Angreifer Joel Pohjanpalo (Beinverletzung) muss Union auf zwei wichtige Stützen verzichten. Auch Verteidiger Florian Hübner, Mittelfeldmann Grischa Prömel (beide muskuläre Probleme) sowie die Angreifer Leon Dajaku (Sprunggelenksverletzung) und Anthony Ujah (Knieverletzung) müssen weiterhin passen.

So startet der 1. FC Union Berlin gegen RB Leipzig

<b>Torwart:</b> Andreas Luthe (1) Zur Galerie
Torwart: Andreas Luthe (1) ©

Im Rahmen eines vom Berliner Senat genehmigten Pilotprojekts mit Corona-Schnelltests dürfen 2000 Zuschauer dabei sein. Erstmals seit Oktober 2020 spielt Union somit vor Fans. Vor der Partie werden die Aufstiegshelden Akaki Gogia (noch ohne Verein), Florian Hübner (1. FC Nürnberg) und Christopher Lenz (Eintracht Frankfurt) verabschiedet.

So startet RB Leipzig: Martinez - Orban, Upamecano, Klostermann - Halstenberg, Kampl, Haidara, Sabitzer - Kluivert, Forsberg, Hwang.

Trainer Urs Fischer: "Wir spielen um den Einzug ins internationale Geschäft. Natürlich ist die Freude groß. Wir müssen versuchen, unsere Qualitäten ins Spiel zu bringen. Leipzig ist eine schwere Aufgabe. Die Mannschaft hat lange mit den Bayern um den Titel gekämpft und besitzt ohne Frage viel Qualität."