26. Mai 2020 / 16:18 Uhr

Aufstieg und Baby für Trainerteam des SV Schönefeld II

Aufstieg und Baby für Trainerteam des SV Schönefeld II

Kevin Päplow
Märkische Allgemeine Zeitung
Alexander Weber, Spielertrainer und Kapitän der Reservemannschaft des SV Schönefeld II.
Alexander Weber, Spielertrainer und Kapitän der Reservemannschaft des SV Schönefeld II. © Laura Rzadkiewicz
Anzeige

2. Kreisklasse A Dahme/Fläming: SVS-Nachwuchs im Hause Weber.

Anzeige

Das Fußballer oder Fußballerinnen das Glück genießen dürfen Vater oder Mutter eines Neugeborenen zu werden, ist Alltag und passiert überall auf der Welt. Das ein Trainerteam aus Mann und Frau allerdings erst mit ihrer Mannschaft den Aufstieg dank des coronabedingten Saisonabbruchs vom Verband feiern und das auch noch mit dem privaten Familienglück krönen kann, ist nicht aller Tage der Fall.

Anzeige

Alexander Weber, Spielertrainer und Kapitän der Reservemannschaft des SV Schönefeld II, und seine Frau Jessica, die als Co-Trainerin und gute Seele der Truppe am Spielfeldrand fungiert, sind seit 2014 ein Paar und haben ihr Glück mit der Geburt des kleinen Matteo Alexander am 20. Mai perfekt gemacht. „Wir sind überglücklich und froh, dass wir nach drei Tagen im Krankenhaus endlich vereint sind. Es ist schon erstaunlich wie leicht der Schlaf ist, weil man jederzeit für den Kleinen da sein will“, so die Webers.

Die frisch gebackene Mutter Jessica Weber.
Die frisch gebackene Mutter Jessica Weber. © Laura Rzadkiewicz

Doch wie laufen die Dinge, wenn der Ball wieder rollt auf dem Sportplatz an der Bohnsdorfer Chaussee? „In erster Linie wird Matteo jede Aufmerksamkeit an der Seitenlinie bekommen. Zudem gibt es ja genug Unterstützer im Verein und frische Luft schadet ja sowieso nicht“, schaut Alexander Weber, der fünf Treffer zum vorzeitigen Aufstieg in die 1. Kreisklasse beitrug, voraus.



Mitglied beim FC Bayern München ist der kleine Matteo Alexander auch schon. „Die Mitgliedschaft beim SV Schönefeld 1995 wird in Kürze folgen“, verrät eine stolze Mama und vielleicht drückt sie in der Zukunft bald ihrem Mann und Sohn auf dem Feld die Daumen.

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!