29. September 2020 / 10:05 Uhr

Ausgeliehener Storch: Timon Weiner erlitt Bänderriss im Knöchel

Ausgeliehener Storch: Timon Weiner erlitt Bänderriss im Knöchel

Andrè Haase
Kieler Nachrichten
Timon Weiner erlitt einen Bänderriss im Knöchel und fehlt dem 1. FC Magdeburg.
Timon Weiner erlitt einen Bänderriss im Knöchel und fehlt dem 1. FC Magdeburg. © PAT°SCHEIDEMANN
Anzeige

Viel Pech für den 21-jährigen Torhüter, der von Holstein Kiel an den Drittligisten 1. FC Magdeburg ausgeliehen ist

Viel Pech hat momentan Torhüter Timon Weiner. Der 21-Jährige, der für die nächsten zwei Spielzeiten vom Zweitligisten Holstein Kiel (Vertrag bis 20. Juni 2023) an den Drittligisten 1. FC Magdeburg ausgeliehen ist, hatte erst zu Saisonbeginn das Rennen um die Nummer 1 im Tor der Magdeburger gegen den gebürtigen Segeberger Morten Behrens verloren, nun verletzte sich Weiner in der vergangenen Woche am Knöchel.

Anzeige

Der gebürtige Essener zog sich einen Bänderriss zu. Beim Auswärtsspiel am vergangenen Wochenende gegen 1860 München (1:1) wurde Weiner vom 18-jährigen Tom Schlitter vertreten.

Diese Spieler haben Holstein Kiel in der Vergangenheit geprägt:

Von 2018 bis 2021 stand Janni Serra bei Zweitligisten Holstein Kiel unter Vertrag. In dieser Zeit kam der Stürmer 91 Mal zum Einsatz und erzielte 35 Tore. Nach seinem Vertragsende bei Holstein Kiel wechselt Serra zur Saison 2021/22 in die Bundesliga zu Arminia Bielefeld. Zur Galerie
Von 2018 bis 2021 stand Janni Serra bei Zweitligisten Holstein Kiel unter Vertrag. In dieser Zeit kam der Stürmer 91 Mal zum Einsatz und erzielte 35 Tore. Nach seinem Vertragsende bei Holstein Kiel wechselt Serra zur Saison 2021/22 in die Bundesliga zu Arminia Bielefeld. ©

Weitere News zu Holstein Kiel lesen Sie hier.