24. Oktober 2021 / 12:54 Uhr

Bochum-Profi Danny Blum vor Duell mit Ex-Klub: Dann ist Eintracht Frankfurt "unglaublich gut"

Bochum-Profi Danny Blum vor Duell mit Ex-Klub: Dann ist Eintracht Frankfurt "unglaublich gut"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Danny Blum trifft mit dem VfL Bochum auf seinen Ex-Klub Eintracht Frankfurt.
Danny Blum trifft mit dem VfL Bochum auf seinen Ex-Klub Eintracht Frankfurt. © IMAGO/RHR-Foto
Anzeige

Danny Blum trifft mit dem VfL Bochum auf seinen ehemaligen Klub Eintracht Frankfurt. Im Bundesliga-Spiel am Sonntagabend will VfL-Trainer Thomas Reis auf den Offensivspieler setzen. Der 30-Jährige kommt wohl zu seinem ersten Startelf-Einsatz in dieser Saison.

Danny Blum zeigt sich vor dem Spiel des VfL Bochum gegen Eintracht Frankfurt (19.30 Uhr/DAZN) zuversichtlich. "Optimistisch sollte man immer sein. Als Offensivspieler noch ein bisschen mehr", sagte der zuletzt lange verletzte VfL-Spieler: "Ich bin endlich wieder nah an dem Niveau, an das ich ran will. Aber natürlich bin ich noch nicht bei 100 Prozent. Es war eine schwierige Zeit mit der Verletzung. Ich freue mich jetzt über jede Spielminute und bin bereit dafür."

Anzeige

Der 30-Jährige kam in der Bundesliga erst zu drei Kurzeinsätzen. Zu Saisonbeginn fiel Blum nach mit einer Wadenverletzung aus, gegen den VfB Stuttgart gab der Offensivspieler ein sechsminütiges Kurz-Comeback. Gegen RB Leipzig (zwölf Minuten) und Greuther Fürth (28 Minuten) kam Blum etwas länger zum Einsatz. Im Duell mit seinem Ex-Klub steht er wohl in der Startelf. "Wir haben zum Beispiel durch Danny wieder richtig individuelle Qualität zurückbekommen. Das ist sehr wichtig für uns", sagte VfL-Coach Thomas Reis.

In der Tabelle sind die Hessen mit einem Punkt Vorsprung auf den Tabellen-15. direkte Nachbarn. Noch am Donnerstag stand die Eintracht in der Europa League gegen Olympiakos Piräus (3:1) auf dem Platz. Blum verfolgte das Spiel seines Ex-Klubs und stellte fest: "Man darf die Europa League aber nicht mit der Bundesliga vergleichen. Das sind zwei völlig verschiedene Wettbewerbe. Wenn man sie spielen lässt, sind sie unglaublich gut. Sie lassen den Ball sehr gut laufen. Wir müssen versuchen, das zu unterbinden." Für die SGE kam Blum in zwei Jahren 24 Mal zum Einsatz. Vier Tore und zwei Vorlagen gingen dabei auf sein Konto.

Anzeige

Der 30-Jährige würde gerne am Sonntagabend sein erstes Bundesliga-Tor im VfL-Trikot erzielen. "Falls ich treffe, möchte ich das aus Respekt vor der Eintracht nicht groß bejubeln. Die anderen dürfen gerne jubeln. Aber ich würde mich zurückhalten, weil ich zwei wundervolle Jahre bei der Eintracht hatte und dem Verein sehr dankbar bin", sagte Blum, der in Frankfurt unter anderem mit den noch heute aktiven SGE-Profis Makoto Hasebe Timothy Chandler und Aymen Barkok auf dem Platz stand.