22. Mai 2021 / 12:24 Uhr

Bundesliga-Saisonfinale im Liveticker: Wer steigt ab, wer sichert sich die Conference League?

Bundesliga-Saisonfinale im Liveticker: Wer steigt ab, wer sichert sich die Conference League?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Milot Rashica, Robert Lewandowski und Max Kruse wollen beim Saisonfinale punkten.
Milot Rashica, Robert Lewandowski und Max Kruse wollen beim Saisonfinale punkten. © Getty Images (Montage)
Anzeige

Mehrere Entscheidungen sind vor dem letzten Bundesliga-Spieltag noch offen: Bielefeld, Bremen und Köln ermitteln im Fernduell den zweiten Absteiger und den Relegationsteilnehmer. Vier Klubs kämpfen um die Conference League. Und Robert Lewandowski will sein 41. Tor schießen. Alle Partien in der Konferenz im Liveticker.

Einen trifft es, einer darf noch hoffen, einer ist gerettet: Zwischen dem 1. FC Köln, Werder Bremen und Arminia Bielefeld entscheidet sich an diesem Samstag (15.30 Uhr/Sky) der zweite Absteiger dieser Saison in der Bundesliga. Bielefeld ist als Tabellen-15. in der Pole Position auf den Klassenerhalt, muss in Stuttgart aber liefern. Bremen spielt gegen Borussia Mönchengladbach, Köln gegen Abstieger Schalke 04.

Anzeige

Neben dem Abstieg wird auch noch der Bundesliga-Teilnehmer an der Europa Conference League ermittelt. Vor dem Saisonfinale hat Union Berlin als Siebter die besten Aussichten. Gladbach, Stuttgart und Freiburg lauern dahinter und müssen auf einen Ausrutscher der Berliner gegen RB Leipzig vor 2.000 Fans in der Alten Försterei offen. Zudem gehen die Augen nach München, wo sich Bayern-Torjäger Robert Lewandowski mit einem Tor gegen Augsburg die alleinige Saison-Bestmarke von 41 Toren in der Bundesliga sicher und den Uralt-Rekord von Gerd Müller aus dem Jahr 1971/72 hinter sich lassen kann.

Für den Klub, der am Ende des Spieltags auf dem Relegationsplatz landet, geht es schon zeitnah endgültig um den Klassenverbleib. Am Mittwoch (18.30 Uhr) steht das erste Spiel gegen den Tabellen-Dritten der 2. Bundesliga an. Am nächsten Samstag steht auswärts das Rückspiel auf dem Programm (18 Uhr, beide DAZN).