21. August 2021 / 10:08 Uhr

Bundesliga-Konferenz im Liveticker mit dem BVB, Wolfsburg und Eintracht Frankfurt

Bundesliga-Konferenz im Liveticker mit dem BVB, Wolfsburg und Eintracht Frankfurt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Im Liveticker: Zehn Klubs sind am Samstagnachmittag in der Bundesliga im Einsatz.
Im Liveticker: Zehn Klubs sind am Samstagnachmittag in der Bundesliga im Einsatz. © Getty Images/IMAGO/regios24/MIS/Kessler-Sportfotografie (Montage)
Anzeige

Borussia Dortmund will den Traumstart in die Bundesliga am Samstagnachmittag perfekt machen. Nach der Supercup-Pleite gegen den FC Bayern ist der BVB am zweiten Spieltag in Freiburg zu Gast. Außerdem sind unter anderem Eintracht Frankfurt und der VfL Wolfsburg im Einsatz. Alle fünf Spiele in der Konferenz im SPORTBUZZER-Liveticker.

Der Supercup ging verloren, doch in der Liga will Borussia Dortmund den FC Bayern auch nach dem zweiten Bundesliga-Spieltag hinter sich lassen. Am Samstagnachmittag soll die Mannschaft des neuen Trainers Marco Rose im Auswärtsspiel beim SC Freiburg (15.30 Uhr, Sky) an die Leistung beim 5:2 zum Liga-Start gegen Frankfurt anknüpfen. Aus der 1:3-Pleite im Supercup zieht Coach Rose dafür Positives: "Wir haben ein paar Fehler zu viel gemacht. Aber die Leistung war trotzdem ansprechend und hätte dazu führen können, dass wir das Spiel gewinnen", sagte er. "Jedes Wochenende so und wir können ganz vorne mit dabei sein."

Anzeige

Raum zur Verbesserung gibt es indes bei den beiden Aufsteigern: Greuther Fürth erlebte in Stuttgart einen Liga-Start zum Vergessen (1:5) und will zuhause gegen Bielefeld nun neu angreifen. Der VfL Bochum machte seine Sache in Unterzahl gegen den VfL Wolfsburg gut (0:1), will gegen die nach wie vor Corona-geplagten Mainzer nun aber Punkte einfahren. Auf Besserung hofft auch Eintracht Frankfurt mit dem neuen Trainer Oliver Glasner. Nach dem Fehlstart in Dortmund kommt der FC Augsburg nach Hessen. Hertha BSC empfängt im Olympiastadion zudem den VfL Wolfsburg.

Komplettiert wird der Bundesliga-Samstag am Abend mit dem Rheinduell zwischen Bayer Leverkusen und Borussia Mönchenglabdach (18.30 Uhr, Sky). Am Sonntag ist Union Berlin nach dem überzeugenden Auftritt gegen die Finnen aus Kuopio im Playoff-Hinspiel zur Conference League (4:0) bei der TSG Hoffenheim zu Gast (15.30 Uhr). Am späten Nachmittag feiert Bayern-Trainer Julian Nagelsmann sein Heim-Debüt in der Bundesliga gegen den 1. FC Köln (17.30 Uhr, beide Spiele DAZN).