24. September 2022 / 16:59 Uhr

BVB-Talent Youssoufa Moukoko hegt Titel-Träume: Triple mit Dortmund als "größtes Ziel"

BVB-Talent Youssoufa Moukoko hegt Titel-Träume: Triple mit Dortmund als "größtes Ziel"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Youssoufa Moukoko träumt vom Gewinn des Triple mit Borussia Dortmund.
Youssoufa Moukoko träumt vom Gewinn des Triple mit Borussia Dortmund. © IMAGO/Moritz Müller
Anzeige

Borussia Dortmunds Supertalent Youssoufa Moukoko hegt Titel-Träume mit dem BVB. In einem Youtube-Video des Revierklubs wurde er nach seinem größten Ziel gefragt. Die Antwort des 17-Jährigen: "Mein größtes Ziel ist, mit Dortmund in einem Jahr das Triple zu holen: Champions League, Meister, DFB-Pokal."

Der Derbyheld hegt Titel-Träume: Youssoufa Moukoko wünscht sich, in seiner Zeit bei Borussia Dortmund mehr als nur den DFB-Pokal in den Händen zu halten. In einem am Samstag über den Youtube-Kanal des Revierklubs verbreiteten Video fragte ein Fan den 17-Jährigen nach dessen größtem Ziel. Moukokos selbstbewusste Antwort: "Auf jeden Fall deutscher Meister zu werden. Mein größtes Ziel ist, mit Dortmund in einem Jahr das Triple zu holen: Champions League, Meister, DFB-Pokal. Und am Ende auf dem Borsigplatz feiern."

Anzeige

Der in Kameruns Hauptstadt Yaoundé Moukoko hatte zuletzt mit seinem Siegtreffer zum 1:0-Erfolg des BVB gegen den Erzrivalen Schalke 04 für Aufsehen gesorgt. Sein Vertrag bei den Schwarz-Gelben läuft am Saisonende aus. Medienberichten zufolge hat der Teenager ein Angebot zur Verlängerung des Kontraktes vorliegen, dieses aber bislang nicht angenommen.

Moukoko gilt in seiner Altersklasse als eines der größten Talente in Deutschland. Im November 2020 debütierte er einen Tag nach seinem 16. Geburtstag unter dem damaligen Trainer Lucien Favre im Bundesliga-Auswärtsspiel bei Hertha BSC für die Dortmunder Profis und wurde dadurch zum jüngsten Bundesliga-Spieler der Geschichte. Moukokos frühes Debüt wurde durch eine Änderung der Statuten möglich, die auf Initiative des BVB zustande gekommen sein soll. "Als das freigegeben wurde, war ich superglücklich. Das war einer der schönsten Tage meines Lebens", sagte der 17-Jährige.

Mit Blick auf seine Zugehörigkeit zum Profi-Kader in jungen Jahren ergänzte Moukoko: "Ich bin dankbar, aber ich habe das auch nicht geschenkt bekommen. Ich habe jeden Tag dafür gearbeitet, man muss jedes Wochenende liefern. In der Jugend habe ich das geschafft, bei den Profis noch nicht so. Aber das wird schon kommen." In den Nachwuchsteams der Borussia spielte Moukoko oft mit wesentlich älteren Mitspielern zusammen und brach viele Torrekorde. In der Bundesliga kommt er bislang auf 36 Einsätze (sieben Treffer). In der vergangenen Saison musste er unter Ex-BVB-Coach Marco Rose aufgrund mehrerer, teils langwieriger Verletzungen mehrfach pausieren.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.