07. Januar 2020 / 21:29 Uhr

Offiziell: Liverpool-Profi Sadio Mané ist Afrikas Fußballer des Jahres 2019

Offiziell: Liverpool-Profi Sadio Mané ist Afrikas Fußballer des Jahres 2019

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der Senegalese Sadio Mané vom FC Liverpool ist Afrikas Fußballer des Jahres 2019.
Der Senegalese Sadio Mané vom FC Liverpool ist Afrikas Fußballer des Jahres 2019.
Anzeige

Sadio Mané vom FC Liverpool ist am Dienstagabend zu Afrikas Fußballer des Jahres 2019 gekürt worden. Die Auszeichnung wurde vom Afrikanischen Fußball-Verband CAF bei einer feierlichen Gala in Hurghada verliehen. Mané setzte sich gegen die ebenfalls nominierten Stars Mohamed Salah und Riyad Mahrez durch.

Der Senegalese Sadio Mané ist Afrikas Fußballer des Jahres 2019. Der Stürmer vom FC Liverpool wurde vom afrikanischen Fußballverband CAF am Dienstagabend in Hurghada zum besten Spieler seines Kontinents gekürt. Er setzte sich gegen die ebenfalls nominierten Mohamed Salah und Riyad Mahrez durch. "Ich bin sehr glücklich, gewonnen zu haben, und danke meiner Familie", sagte der strahlende Sieger. Ebenfalls ausgezeichnet wurde BVB-Star Achraf Hakimi. Der Marokkaner wurde Afrikas Nachwuchsspieler des Jahres.

Mehr vom SPORTBUZZER

Seit 2016 geht der 27-Jährige für die "Reds" auf Torejagd und ist einer der Top-Akteure im von Jürgen Klopp trainierten Star-Ensemble. Mané spielt meistens auf dem linken offensiven Flügel im Dreiergespann mit dem Ex-Hoffenheimer Roberto Firmino und dem Ägypter Salah. In der laufenden Saison erzielte er in 28 Pflichtspielen schon 15 Tore und bereitete elf weitere vor.

Die Karriere von Sadio Mané

Seine Karriere startete Mané, als er aus seiner Heimat 2011 zur zweiten Mannschaft des FC Metz nach Frankreich wechselte. Ein Jahr später stieg er dort zu den Profis auf und wechselte noch 2012 weiter zu RB Salzburg nach Österreich. Von da ging es 2014 zum FC Southampton in die Premier League. Nachdem er auch dort voll überzeugte nahm ihn 2016 der FC Liverpool mit "Kloppo" unter Vertrag. Sein Trainer hatte schon zugegeben, den Fehler gemacht zu haben, ihn nicht schon nach Dortmund geholt zu haben. Auch Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge gestand schon einen geplatzten Mané-Deal zum deutschen Rekordmeister.

Anzeige

50 ehemalige Spieler des FC Liverpool und was aus ihnen wurde

Steven Gerrard, Fernando Torres und Mario Balotelli gehören fraglos zu den bekanntesten Spielern in der Geschichte des FC Liverpool. Doch was machen Sie heute? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Was machen 50 ehemalige Liverpool-Stars wie Michael Owen und Emile Heskey heute? Klickt Euch durch die Galerie! Zur Galerie
Steven Gerrard, Fernando Torres und Mario Balotelli gehören fraglos zu den bekanntesten Spielern in der Geschichte des FC Liverpool. Doch was machen Sie heute? Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Was machen 50 ehemalige Liverpool-Stars wie Michael Owen und Emile Heskey heute? Klickt Euch durch die Galerie! ©

Mané setzt sich gegen Salah und Mahrez durch

Sein Sturmkollege Salah war ebenfalls unter den Top 3 der Nominierten für die Auszeichnung. Der Rechtsaußen des LFC hatte die Trophäe schon 2017 und 2018 gewinnen können. Der dritte Nominierte im Bunde war der Algerier Riyad Mahrez von Manchester City. Der 28-Jährige wurde mit der von Pep Guardiola trainierten Mannschaft in der vergangenen Saison 2018/19 englischer Meister vor dem FC Liverpool und seinen zwei Kontrahenten. Die Reds gewannen dafür die Champions League und wurde im Dezember Klub-Weltmeister.