17. August 2022 / 23:00 Uhr

Champions League kompakt: Kiew-Traum droht in Play-offs zu platzen, Schmidt mit Benfica auf Kurs

Champions League kompakt: Kiew-Traum droht in Play-offs zu platzen, Schmidt mit Benfica auf Kurs

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dynamo Kiew hat gegen Benfica Lissabon um den deutschen Trainer Roger Schmidt im Hinspiel der Playoffs verloren.
Dynamo Kiew hat gegen Benfica Lissabon um den deutschen Trainer Roger Schmidt im Hinspiel der Playoffs verloren. © IMAGO/Newspix (3, Montage)
Anzeige

Tapfer hat sich Dynamo Kiew trotz des russischen Angriffskriegs bis in die Play-offs zur Champions-League-Gruppenphase vorgekämpft, doch nach der Hinspiel-Niederlage gegen Benfica Lissabon droht den Ukrainern nun das Aus. Im Parallelspiel lieferten sich Maccabi Haifa und Roter Stern Belgrad ein torreiches Duell.

Dynamo Kiew – Benfica Lissabon 0:2 (0:2)

Der deutsche Trainer Roger Schmidt hat mit Benfica Lissabon einen wichtigen Schritt zur Qualifikation für die Gruppenphase der Champions League gemacht. Die Portugiesen setzen sich am Mittwoch gegen den ukrainischen Rekordmeister Dynamo Kiew mit 2:0 (2:0) durch. Aufgrund des russischen Angriffskrieges in der Ukraine fand das Hinspiel der abschließenden Qualifikationsrunde im polnischen Lodz statt. Die Treffer in der vom deutschen Schiedsrichter Felix Zwayer geleiteten Begegnung für Benfica erzielten Gilberto Moraes (9. Minute) und Goncalo Ramos (37.). Ex-Nationalspieler Julian Weigl kam über die kompletten 90 Minuten nicht zum Einsatz und saß nur auf der Bank.

Anzeige

Maccabi Haifa – Roter Stern Belgrad 3:2 (1:2)

Dank eines starken Comebacks hat sich Maccabi Haifa eine gute Ausgangsposition im Rennen um die Champions-League-Gruppenphase verschafft. Gegen Roter Stern Belgrad setzte sich der israelische Meister im Hinspiel im eigenen Stadion mit 3:2 (1:2) durch. Grund dafür war eine starke Willensleistung der Mannschaft von Trainer Barak Bakhar, die durch Frantzdy Pierrot (18.) in Führung gegangen war, dann aber vor der Halbzeit zwei Rückschläge hinnehmen musste. Aleksandar Pesic (27.) und Guelor Kanga (39.) trafen für den serbischen Meister und konterten die Israelis. Doch Haifa kam trotz des Rückstands stark aus der Pause zurück: Pierrot (51.) und Tjaronn Chery (61.) drehten die Partie und krönten den starken Auftritt ihrer Mannschaft.

Im frühen Abendspiel trennten sich Aserbaidschan-Meister Qarabag Agdam und der tschechische Champion Viktoria Pilsen in Baku torlos. Die Rückspiele aller sechs Teams steigen am kommenden Dienstag, dann mit getauschtem Heimrecht. Die Sieger nach Hin- und Rückspiel qualifizieren sich für die Champions-League-Gruppenphase.

Anzeige: Erlebe den DFB-Pokal mit WOW und fiebere live mit!