14. November 2021 / 13:35 Uhr

Marton Dardai und Jean-Manuel Mbom verlassen U21-Team vor Quali-Spiel gegen San Marino

Marton Dardai und Jean-Manuel Mbom verlassen U21-Team vor Quali-Spiel gegen San Marino

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Marton Dardai (links) und Jean-Manuel Mbom stehen der U21 im nächsten Spiel nicht zur Verfügung.
Marton Dardai (links) und Jean-Manuel Mbom stehen der U21 im nächsten Spiel nicht zur Verfügung. © IMAGO/Sven Simon/Getty (Montage)
Anzeige

Der Kader der U21-Nationalmannschaft verkleinert sich etwas. Marton Dardai und Jean-Manuel Mbom reisen vorzeitig ab. Damit ist das Aufgebot gegen San Marino etwas kleiner als zunächst geplant.

Marton Dardai und Jean-Manuel Mbom verlassen die deutsche U21-Nationalmannschaft vorzeitig. Der 19-jährige Dardai von Hertha BSC fällt laut Angaben des Deutschen Fußball-Bundes vom Sonntag krankheitsbedingt für das EM-Qualifikationsspiel am Dienstag (18.15 Uhr/ProSieben Maxx) gegen San Marino aus. Der Bremer Mbom kann nach seiner Roten Karte beim 0:4 gegen Polen nicht mitwirken und kehrt vorzeitig zum Verein zurück.

Anzeige

Für die deutsche Auswahl stand am Sonntag der Umzug von Stuttgart nach Bad Gögging an. Dort stimmt sich der Tabellenführer seiner Qualifikationsgruppe auf das Duell gegen den Letzten, San Marino, ein. Die neun Gruppensieger und der beste Gruppenzweite qualifizieren sich direkt für die Endrunde im Jahr 2023 in Rumänien und Georgien.

Gruppenschlusslicht San Marino - fünf Niederlagen bei 0:19 Toren - dürfte nun der ideale Gegner für einen erfreulichen Jahresabschluss sein. "Es ist gut, dass wir nicht alle nach Hause zu unseren Vereinen fahren, sondern dass wir zusammenbleiben und analysieren, was da schiefgelaufen ist", sagte der 21-jährige U21-Kapitän Jonathan Burkardt: "Wir wollen am Dienstag ein gutes Ergebnis gegen San Marino einfahren, um dann doch wieder mit einem ganz guten Gefühl nach Hause fahren zu können."

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.