27. September 2022 / 18:08 Uhr

DFB-Team im Formcheck: Wer sicher bei der WM dabei ist – und welche Stars zittern müssen

DFB-Team im Formcheck: Wer sicher bei der WM dabei ist – und welche Stars zittern müssen

Heiko Ostendorp und Tobias Manzke
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Rund zwei Monate vor der WM ist das Rennen um die Plätze im Aufgebot von Bundestrainer Hansi Flick in vollem Gange.
Rund zwei Monate vor der WM ist das Rennen um die Plätze im Aufgebot von Bundestrainer Hansi Flick in vollem Gange. © IMAGO/Picture Point LE/Sven Simon/Action Pictures (Montage)
Anzeige

Es wird ernst für die DFB-Profis: Nach den Nations-League-Spielen sind es weniger als zwei Monate bis zur WM in Katar. Viel Zeit bleibt nicht mehr, um sich für den Kader von Bundestrainer Hansi Flick für die Endrunde im Wüstenstaat zu empfehlen. Wer ist unter dem 57-Jährigen gesetzt? Wer hat Außenseiterchancen? Wer muss zittern? Der SPORTBUZZER blickt auf die Chancen der WM-Kandidaten.

Die Nations-League-Spiele brachten für die deutsche Nationalmannschaft nicht das erhoffte Endergebnis: Statt des Gruppensiegs und der Teilnahme am Final Four im kommenden Sommer holte das Team von Hansi Flick aus den Spielen gegen Ungarn (0:1) und England (3:3) nur einen Punkt und wurde Gruppendritter. "Ich klammere das Spiel gegen Ungarn komplett aus, da haben wir das 0:1 aus einer Standardsituation bekommen", sagte der Bundestrainer nach dem Remis gegen die "Three Lions". "In der Abwehrkette müssen wir die Automatismen verbessern, daran müssen wir arbeiten. Das war heute ein Schritt nach vorne gegenüber dem Ungarn-Spiel, eine Steigerung." Dennoch: Vor der Weltmeisterschaft müssen die DFB-Profis noch eine kräftige Schippe drauflegen.

Anzeige

Viele Kader-Fragen sind auch nach den Nations-League-Spielen noch offen. Braucht das deutsche Team doch einen klassischen Mittelstürmer? Ist die Verteidigung wirklich sattelfest oder sollte Mats Hummels in die Nationalmannschaft zurückkehren? Hat der bei Eintracht Frankfurt wieder ins Blickfeld gedribbelte Rio-Held Mario Götze noch eine Chance auf ein DFB-Comeback? Ist Robin Gosens von Inter Mailand der gesuchte Kandidat für die Dauerbaustelle hinten links? Und was passiert mit dem abermals verletzten Marco Reus? Der SPORTBUZZER, das Sportportal des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND), blickt in der Galerie auf die Chancen der WM-Kandidaten.

Die WM-Kandidaten der DFB-Elf im Chancen-Check

Marco Reus, Florian Wirtz und Niclas Füllkrug hoffen noch auf eine WM-Nominierung von Hansi Flick. Zur Galerie
Marco Reus, Florian Wirtz und Niclas Füllkrug hoffen noch auf eine WM-Nominierung von Hansi Flick. ©

Wie geht's für die DFB Profis jetzt weiter? Am 13. November trifft sich die DFB-Mannschaft und fliegt einen Tag später in den Oman, wo gegen das Land das letzte Testspiel vor der WM ansteht. An diesem Tag muss auch der finale Kader an die FIFA gemeldet werden. Bis dahin haben die Spieler noch ein paar Hausaufgaben zu erledigen. "Ich glaube, dass es wichtig ist, dass jeder Einzelne in dieser Zeit noch an sich arbeitet“, sagte Flick. Wichtig seien unter anderem die Fitness und das Passspiel. "Da müssen wir noch besser werden. Dann können wir als Mannschaft noch einen Tick besser sein."

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.