14. August 2020 / 08:26 Uhr

Die Mannschaft ist der Star beim SV Boostedt

Die Mannschaft ist der Star beim SV Boostedt

Nils Göttsche
Kieler Nachrichten
SV Boostedts neuer Sportdirektor Danny Hrubesch (h.v.l.), Trainer Lars Kröger und Co-Trainer Björn Bielenberg bereiten ihre Mannschaft auf die Verbandsliga-Punktrunde vor. Neu im Kader des Aufsteigers sind André Schröder (v.v.l., zugleich Torwarttrainer), Niklas Hahn, Nico Schönhoff, Simon Mkrtchian, Bandik Neumann und Maurice Morr.
SV Boostedts neuer Sportdirektor Danny Hrubesch (h.v.l.), Trainer Lars Kröger und Co-Trainer Björn Bielenberg bereiten ihre Mannschaft auf die Verbandsliga-Punktrunde vor. Neu im Kader des Aufsteigers sind André Schröder (v.v.l., zugleich Torwarttrainer), Niklas Hahn, Nico Schönhoff, Simon Mkrtchian, Bandik Neumann und Maurice Morr. © Nils Göttsche
Anzeige

Als Lars Kröger 2003 als Spieler zum SV Boostedt kam, war die Mannschaft gerade in die Fußball-Kreisliga abgestiegen – und wurde dort zum Dauergast. 17 Jahre später führte Kröger die Boostedter als Trainer endlich in die Verbandsliga. „Das ist das Ergebnis der positiven Entwicklung der vergangenen Jahre“, sagt er überglücklich. „In der Saison zuvor waren wir schon nah dran, haben aber die Aufstiegsspiele gegen den TuS Krempe verloren."

Der Abbruch der Runde machte die Boostedter vorzeitig zum Staffelsieger in der Kreisliga Mitte. „Ich denke aber, dass wir unsere Spitzenposition auch in einer kompletten Spielzeit gegen die Verfolger SV Wasbek und Bramstedter TS verteidigt hätten“, betont Kröger. „Unsere Jungs bilden eine gefestigte Truppe, davon wollen wir auch in der höheren Spielklasse profitieren."

Anzeige

Stimmt ab! Wer macht das Rennen in der Fußball-Verbandsliga West?

Mehr anzeigen

Die Verbandsliga sehen die Boostedter als große Herausforderung. „Ganz gleich, wann wir starten – wir müssen in der Staffel West mit nur zwölf Mannschaften sofort voll da sein. Gelingt das nicht, wird es kompliziert, uns auf dem angestrebten Platz im Mittelfeld einzupendeln!", sagt Kröger. Als Kind der Nordseeküste gefällt ihm ein rauer Wind. „In der Punktrunde kann ich aber darauf verzichten."

Mit Dustin Christophersen und Michel Schulz im Aufgebot, wäre Kröger entspannter. Doch Abwehrchef Christophersen ist zum VfR Neumünster gewechselt, Keeper Schulz probiert es beim SV Tungendorf ebenfalls in der Landesliga. „Beide Abgänge schmerzen, menschlich wie sportlich“, meint Kröger. „Aber die Neuzugänge machen den Kader in der Breite noch besser." Der reaktivierte André Schröder und Maurice Morr (SV Boostedt U19) wollen die Lücke auf der Torwartposition schließen, die Schulz hinterlassen hat.

Mehr Fußball aus der Region

Niklas Hahn, Simon Mkrtchian (beide TSV Gadeland U19), Bandik Neumann (Großenasper SV U19) und Nico Schönhoff (SV Rickling) sind ebenfalls neu dabei.Das Team um die Mannschaft herum wurde in Boostedt breiter aufgestellt. Tobias Stapel ist Ligaobmann und Teammanager in Personalunion, Danny Hrubesch bekleidet die Position des Sportdirektors.


„Danny wird als Schnittstelle zwischen den Herrenmannschaften, aber auch zwischen den Senioren und Junioren fungieren“, beschreibt Lars Kröger Hrubeschs Rolle. „Er wird die Entwicklung der Spieler im Blick haben. Zudem dient Danny als Ansprechpartner für uns Trainer und zugleich für die Spieler.“