31. Juli 2021 / 19:17 Uhr

Eutin 08 zeigt Reaktion beim 2:0 gegen den TSV Kronshagen

Eutin 08 zeigt Reaktion beim 2:0 gegen den TSV Kronshagen

Volker A. Giering
Lübecker Nachrichten
Tim Schüler traf zum 2:0 für die Rosenstädter. 
Tim Schüler traf zum 2:0 für die Rosenstädter.  © 54°/Garve
Anzeige

Einen verdienten 2:0-Sieg feierte Eutin 08 im kurzfristig vereinbarten Testspiel gegen den Oberliga-Konkurrenten TSV Kronshagen. Eigentlich wollten die Ostholsteiner gegen den Eichholzer SV testen, doch der Lübecker Landesligist sagte mangels Personal ab. 

Nach den enttäuschenden Testspielen in der Vorwoche gegen die SVG Pönitz (2:3) und Sereetzer SV (0:4) hatte Trainer Dennis Jaacks eine Reaktion von seiner Mannschaft erwartet. „Die Jungs haben geliefert. Zumal Kronshagen kein Fallobst ist. Der Gegner war gut organisiert und hat eine gute Aggressivität gezeigt“, resümierte er, „wir haben den Bock in die richtige Richtung umgestoßen. Das war eine deutliche Steigerung im defensiven und offensiven Bereich.“

Anzeige

Die Tore für die Rosenstädter erzielten Paul Meins mit einem an ihm selbst verursachten Strafstoß (59.) und Tim Schüler (76.). Moritz Haye war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr auf dem Platz. Der Ex-Oldenburger schied mit Verdacht auf Muskelfaserriss aus und fällt somit am Sonntag in der ersten Runde im Kreispokal gegen den Neudorfer SV (Kreisklasse B) aus. Gespielt wird um 15.30 Uhr auf Kunstrasen am Waldeck. „Da wir aktuell mehrere angeschlagene Spieler haben, hätte ich mir eine Verlegung auf Naturrasen gewünscht“, meinte Jaacks.

Eutin 08: Wulf – Westphal, Lepin, Lukas Schultz – Hill, Haye (54. Müller), Schrake (70. Rose), Tagawa – Schüler, Röben-Müller (70. Fatlind Zymberi), Meins (72. Rosert).

Anzeige: Erlebe den DFB-Pokal mit WOW und fiebere live mit!