30. November 2020 / 18:02 Uhr

Javi Martinez deutet Abschied vom FC Bayern an: "Würde gerne etwas Neues probieren"

Javi Martinez deutet Abschied vom FC Bayern an: "Würde gerne etwas Neues probieren"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Javi Martinez war im Sommer 2012 für 40 Millionen Euro von Athletic Bilbao zum FC Bayern gekommen.
Javi Martinez war im Sommer 2012 für 40 Millionen Euro von Athletic Bilbao zum FC Bayern gekommen. © imago images/FC Bayern München
Anzeige

Javi Martinez wird den FC Bayern nach der laufenden Saison wohl verlassen. Der Spanier, dessen Abgang schon im vergangenen Sommer zur Disposition gestanden hatte, spricht über seine Pläne für die Zukunft.

Nachdem beim FC Bayern und Javi Martinez die Zeichen im vergangenen Sommer eigentlich auf Trennung standen, spielt der Spanier bei den Münchner in dieser Saison wieder eine wichtige Rolle - und dennoch dürfte es nach seinem Vertragsende im kommenden Juni zum Abschied aus München kommen. "Es ist mein letztes Vertragsjahr, aber bis zum Juni können viele Sachen passieren. Ich bin sehr froh hier zu sein", sagte der 32-Jährige am Montag vor dem Champions-League-Spiel bei Atlético Madrid zwar. Gleichzeitig betonte der nach der Spielzeit ablösefreie Routinier aber auch, dass er offen für eine neue Herausforderung sei.

Anzeige

"Es ist nicht der Augenblick, um darüber zu sprechen, was im Juni 2021 passiert. Ich würde aber gerne noch etwas Neues probieren, bevor ich meine Karriere beende.", meinte Martinez und blickte auf die vergangene Transferphase zurück. So habe er sich im Sommer "Gedanken über seine Zukunft gemacht". Mit dem Verein sei vereinbart gewesen, dass er wechseln würde, sobald ein für beide Seiten passendes Angebot käme. Dies blieb jedoch offenbar aus - zumal Bayern-Coach Hansi Flick dem Musterprofi auch einen Verbleib schmackhaft machen konnte: "Ich habe mit dem Trainer gesprochen. Er hat mir gesagt, dass er mir vertraut und ich ein wichtiger Teil der Mannschaft bin."

Mehr vom SPORTBUZZER

Flick hielt Wort. Nach rund einem Drittel der Saison kam Martinez bereits 14-mal zum Einsatz. Zum Vergleich: In der gesamten vergangenen Spielzeit war der einst teuerste Spieler der Bundesliga-Geschichte insgesamt nur 24-mal zum Zuge gekommen. Martinez spielt bereits seit 2012 für die Bayern und gewann mit dem Klub unter anderem acht deutsche Meisterschaften und fünf Triumphe im DFB-Pokal. 2013 und 2020 wurde er mit dem Team sogar Triple-Sieger.