17. April 2021 / 19:11 Uhr

Frisches Selbstvertrauen: Dynamo Dresdens U19 siegt bei Energie Cottbus

Frisches Selbstvertrauen: Dynamo Dresdens U19 siegt bei Energie Cottbus

Jochen Leimert
Dresdner Neueste Nachrichten
Dynamo-Trainer Willi Weiße konnte mit dem Spiel seiner Mannschaft beim Niendorfer TSV sehr zufrieden sein.
Dynamo Dresdens U19-Coach Willi Weiße konnte mit dem Auftritt seiner Mannschaft zufrieden sein. © Steffen Manig
Anzeige

Am Samstag absolvierte Dynamo Dresdens U19 ein Testspiel gegen die A-Junioren von Energie Cottbus. Die Truppe von Trainer Willi Weiße beendete ihre Niederlagenserie und feierte in der Lausitz einen verdienten 2:1-Sieg.

Anzeige

Cottbus/Dresden. Erleichterung bei der U19 von Dynamo Dresden: Das Team hat nach einer Reihe von Niederlagen wieder einmal ein Testspiel gewonnen und sich frisches Selbstvertrauen geholt. Bei der U19 von Energie Cottbus hieß es am Ende 2:1 (0:1) für die Gäste von der Elbe.

Anzeige

"War ganz wichtig"

In der ersten Halbzeit gingen die Jungs vom FC Energie durch einen Elfmeter in Führung. Janne Sietan nutzte die Chance vom Punkt (15.). Danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. "Es war für unsere Spieler ein guter Test, denn gegen die wuchtigen Cottbuser mussten sie sich erst einmal reinfinden, in den Zweikämpfen gegenhalten. Das hat immer besser geklappt", sagte Dynamos Co-Trainer Andreas Trautmann.

Mehr zu Dynamos U19

Der ehemalige DDR-Auswahlspieler sah in der zweiten Halbzeit Vorteile bei den Dresdnern, "dann haben wir auch die Tore gemacht", so Trautmann. In der 66. Minute hakte Till Jacobi ein und traf ins lange Eck, in der 85. Minute traf Hannes Kiesewalter aus 16, 17 Metern. Der Ball ging an den Innenpfosten und dann rein.

Das Erfolgserlebnis beflügelte die Gäste, die sich nach dem 2:1 in jeden Zweikampf warfen, um den Sieg abzusichern. "Dass wir mal wieder gewonnen haben, war ganz wichtig, denn es brachte bei uns mal wieder eine ganz andere Stimmung rein", freute sich Trautmann.