09. Februar 2021 / 16:12 Uhr

FSV 63 Luckenwalde meldet Neuzugang für die Abwehr

FSV 63 Luckenwalde meldet Neuzugang für die Abwehr

Sport Lucki
Märkische Allgemeine Zeitung
Stefan Rankic (v.) beim Trainingsauftakt 2021 der Luckenwalder Regionalligafußballer.
Stefan Rankic (v.) beim Trainingsauftakt 2021 der Luckenwalder Regionalligafußballer. © Frank Neßler
Anzeige

Regionalliga Nordost: Mit Stefan Rankic begrüßt der FSV 63 Luckenwalde einen 20-jährigen Defensivallrounder in seinen Reihen, der bereits internationale Erfahrungen gesammelt hat. 

Fußball-Regionalligist FSV 63 Luckenwalde ist in der Saisonpause auf dem Transfermarkt tätig geworden. Wie der Verein am Dienstag mitteilte, ist jetzt die Verpflichtung von Stefan Rankic unter Dach und Fach.

Anzeige

Bereits seit Oktober 2020 trainierte der 20-jährige Defensivallrounder bei den Luckenwaldern mit. Er überzeugte das Trainerteam auf Anhieb.

Rankic, der seine Wurzeln in Bosnien-Herzegowina hat, fiel den Vereinsverantwortlichen bereits in der U19-Bundesliga auf. Damals spielte er für den 1. FC Union Berlin. Zu den Köpenickern kam er im Januar 2018. Für Union spielte Rankic in den U17- und U19-Nachwuchsmannschaften, in denen er Stammkraft war. Danach wechselte er zum serbischen Verein OFK Beograd. Rankic kann internationale Erfahrung vorweisen. Während seiner Zeit beim 1. FC Union Berlin empfahl er sich für die U19-Nationalmannschaft von Bosnien-Herzegowina, wo er in zwei Testspielen gegen Tschechien im Juni 2019 zum Einsatz kam. Beide Begegnungen gingen zwar verloren (1:3 und 0:3), aber dennoch waren sie sicherlich die Highlights in der bisherigen Fußballerkarriere von Rankic.

In Bildern: Das sind die wichtigsten Winter-Transfers Brandenburgs 2020/21.

Die Sportbuzzer-Wechselbörse Zur Galerie
Die Sportbuzzer-Wechselbörse ©

Seine nächste sportliche Station ist nun der FSV 63 Luckenwalde in der Regionalliga Nordost. „Stefan bringt eine ungeheure Mentalität mit auf den Platz. Er ist ein Kämpfer und gibt keinen Ball verloren“, freut sich FSV-Vorstandsmitglied Thomas Mill über die Verpflichtung von Rankic. „Diese Qualitäten hat er bereits in den zurückliegenden Trainingseinheiten eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Er wird uns deshalb im Defensivbereich noch stärker machen und weitere Optionen auf anderen Positionen im Team öffnen. In der Mannschaft war Stefan von Beginn an voll integriert und sofort akzeptiert. Er passt zum FSV 63 Luckenwalde“, meint Mill.

Mit Daniel Muniz Dos Santos (MSV Neuruppin) und Fritz Pflug (Tennis Borussia Berlin) hatte der FSV 63 Luckenwalde in der Wintertransfer-Periode zwei Spieler abgegeben.