01. März 2020 / 17:39 Uhr

Fünf Tore, ein Platzverweis: Lok Potsdam unterliegt dem Teltower FV

Fünf Tore, ein Platzverweis: Lok Potsdam unterliegt dem Teltower FV

Emil Lauer
Märkische Allgemeine Zeitung
Oliver Tobias (LOK) zieht zum 2:2 ab, Lokomotive Potsdam - Teltower FV, Landesklasse West, 17. Spieltag, Fußball, Potsdam, 29.02.2020, Foto: Benjamin Feller
Potsdams Oliver Tobias (r.) trifft zum zwischenzeitlichen 2:2 gegen den Teltower FV. © Benjamin Feller
Anzeige

Landesklasse West: Der Teltower FV kann das Duell der Tabellennachbarn für sich entscheiden und zieht damit in der Tabelle am ESV Lok Potsdam vorbei.

ESV Lok Potsdam - Teltower FV 2:3 (1:2). Tore: 0:1 Tom Braun (23.), 0:2 Benjamin Kuppke (25.), 1:2 Christian Koschig (44.), 2:2 Oliver Tobias (80.), 2:3 Lukas Ferl (90.). Rote Karte: Benjamin Czichy (75.). Zuschauer: 20.

Anzeige

Schon vor der Partie kam es zu einer Überraschung. Mit dem Polen Bartosz Skowronski stand beim Teltower FV ein Neuzugang der zweiten Mannschaft auf dem Platz. Der Linksverteidiger, der zuvor bei den Sportfreunden Charlottenburg-Wilmersdorf 03 spielte, feierte damit sein Debüt in der Landesklasse West direkt mit einem Sieg. "Wir sind eigentlich gut ins Spiel gekommen und haben passabel gespielt", erklärte Teltow-Trainer Holger Wünsche. So sei seine Mannschaft zwar zu zaghaft in den Zweikämpfen gewesen, konnte aber dennoch, laut eigener Aussage, verdient mit 2:0 in Führung gehen. "Beim Anschlusstreffer haben wir dann gepennt", analysierte Wünsche.

In Bildern: Lok Potsdam unterliegt dem Teltower FV mit 2:3.

<b>ESV Lok Potsdam - Teltower FV 2:3 (1:2)</b> Tore: 0:1 Tom Braun (23.), 0:2 Benjamin Kuppke (25.), 1:2 Christian Koschig (44.), 2:2 Oliver Tobias (80.), 2:3 Lukas Ferl (90.). Rote Karte: Benjamin Czichy (75., Teltower FV). Zur Galerie
ESV Lok Potsdam - Teltower FV 2:3 (1:2) Tore: 0:1 Tom Braun (23.), 0:2 Benjamin Kuppke (25.), 1:2 Christian Koschig (44.), 2:2 Oliver Tobias (80.), 2:3 Lukas Ferl (90.). Rote Karte: Benjamin Czichy (75., Teltower FV). © Benjamin Feller

Spielertrainer Marian Elsner von Lok Potsdam war mit der ersten Hälfte seiner Mannschaft nicht zufrieden. "Wir haben schlecht gespielt", erklärt er. Erst in der zweiten Halbzeit habe sich das Team zurückgekämpft und war auch am Drücker. "Am Ende sind wir einfach blind reingerannt und haben so zum Schluss noch das 2:3 bekommen", so Elsner.

Mehr zur Landesklasse West

Ähnlich sah es auch Holger Wünsche. "Wir hatten dann keinen Zugriff mehr aufs Spiel und standen auch defensiv stark unter Druck", berichtete der Teltow-Trainer. Mit der Roten Karte für Benjamin Czichy sollte sich das aber noch ändern. "Der Platzverweis war wie ein Weckruf für uns", erklärte er. Und in der 90. Minute konnte dann auch noch Lukas Ferl nach einem Solo den Siegtreffer erzielen. "Ein Unentschieden wäre gerechter gewesen", resümierte Wünsches Gegenüber Elsner.

Anzeige

ESV Lok Potsdam: Wolfram - Hoffmann, Wilhelm, Guz, Rezaie (63. Welk) - Elsner, Krüger, Tobias (81. Heinrich) – Kahl (74. Gustiuc), Koschig, Skrzipczyk.

Teltower FV: Stein - Czichy, Kuppke, Borchardt, Skowronski - Braun, Klostermann, Schütt, Adam (59. Koppenele) - Ferl, Rach (70. Kühne).

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.