10. Mai 2021 / 17:52 Uhr

Noch ein Ausfall in der Abwehr: Sei Muroya fehlt Hannover 96 kurzfristig in Kiel

Noch ein Ausfall in der Abwehr: Sei Muroya fehlt Hannover 96 kurzfristig in Kiel

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Muss in Kiel passen: 96-Rechtsverteidiger Sei Muroya.
Muss in Kiel passen: 96-Rechtsverteidiger Sei Muroya. © dpa
Anzeige

Hannover 96 muss beim Auswärtsspiel gegen Holstein Kiel (Montag, 18 Uhr) kurzfristig auf Sei Muroya verzichten. Der Rechtsverteidiger hat mit Beschwerden am Sprunggelenk zu kämpfen und steht nicht zur Verfügung. Neben Muroya stehen auch Dominik Kaiser, Niklas Hult und Baris Basdas verletzungsbedingt nicht zur Verfügung. 

Neben Kapitän Dominik Kaiser, Linkverteidiger Niklas Hult und Innenverteidiger Baris Basdas muss Hannover 96 im Auswärtsspiel bei Holstein Kiel (Montag, 18 Uhr) kurzfristig auch auf Rechtsverteidiger Sei Muroya verzichten. Kurz vor Anpfiff gab 96 bekannt, dass sich der Japaner mit Beschwerden am Sprunggelenk herumplagt. Ein Einsatz bei den Störchen ist somit nicht möglich.

Anzeige

Im Vergleich zur jüngsten Niederlage gegen Darmstadt 98 muss Trainer Kenan Kocak seine Mannschaft also gleich auf mehreren Positionen umbauen. Die verletzten Hult, Basdas, Kaiser und Muroya standen bei der 1:2-Pleite allesamt noch in der Startelf.

Mehr zum 96-Nachholspiel in Kiel

Falette überraschend in der Startelf

Kocak setzt bei den Störchen nun auf Philipp Ochs, Simon Falette und Mike Frantz. Auch Linton Maina, der gegen Darmstadt noch von der Bank kam, bekommt eine neue Chance von Beginn an. Vor allem die Ausfälle der Außenverteidiger Hult und Muroya tun 96 besonders weh. Beide sind absolut gesetzt und gehörten in der schwachen 96-Saison zu den Lichtblicken.