16. Februar 2022 / 12:46 Uhr

Nicht unumstritten: Verlängert 96 den Vertrag mit Kapitän Marcel Franke?

Nicht unumstritten: Verlängert 96 den Vertrag mit Kapitän Marcel Franke?

Andreas Willeke
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Der Vertrag von 96-Kapitän Marcel Franke läuft im Sommer aus.
Der Vertrag von 96-Kapitän Marcel Franke läuft im Sommer aus. © IMAGO/Langer
Anzeige

Am Ende der Saison läuft auch der Vertrag von Marcel Franke aus. Ob er über den Sommer hinaus bei 96 bleibt, erscheint unklar. Obwohl der 28-Jährige Kapitän ist, war und ist er nicht unumstritten. Mancher sieht Luka Krajnc als besseren Börner-Partner.

Bei Hannover 96 bahnt sich (erneut) ein größerer Umbau an, Ende Juni laufen gleich zehn Verträge aus. Eine besondere Rolle spielt dabei der Kapitän. Marcel Franke trägt die Binde, die ihm Ex-Trainer Jan Zimmermann gegeben hat. Sein Nachfolger Christoph Da­brows­ki sah keinen Grund, da­ran etwas zu ändern.

Anzeige

Ob der 28-Jährige aber über den Sommer hinaus in Hannover bleiben wird, ist unklar. Sportlich war’s für den In­nen­ver­tei­di­ger in den drei Jahren bei 96 nicht immer einfach. Ex-Trainer Kenan Kocak setz­te ihn zeitweise auf die Bank und zog ihm seinen Wunschspieler Simon Fa­lette vor. Das sorgte für Un­mut im Team. Falette ist längst als Flop enttarnt und in die Türkei weitergereist. Aber was wird aus Franke?

Mehr über Hannover 96

Kocaks nicht ganz unberechtigter Vorwurf – er habe Probleme bei der Spieleröffnung, zudem fehle ihm Tempo. Intern hat Franke auch neue Konkurrenz bekommen. Es gibt Stimmen, die Luka Krajnc als den besseren Partner von Julian Börner im Abwehrzentrum einschätzen.

Anzeige

Börner trägt zwar nicht die Binde, ist aber der wahre Anführer, der die Mitspieler antreibt und dirigiert. „Er hat uns gefehlt mit seiner Präsenz, Persönlichkeit und Lautstärke“, erklärte Coach Christoph Da­brows­ki nach der Niederlage in Heidenheim, für die Börner gesperrt war.

Das Amt schützt Kapitän Franke

Der Manager hält sich aus der Abwehrbesetzung he­raus. 96 habe „drei gute Spieler für die Innenverteidigung“, meint Marcus Mann, „Luca muss jetzt auch erst mal wieder fit werden.“ Krajnc fiel für die letzten beiden Partien mit einer Wadenverletzung aus. Sein Vertrag läuft bis Juni 2024.

Dabrowski wird einen Teufel tun und seinen Kapitän in dieser kritischen Lage auf die Bank setzen. Das Amt schützt Franke – die Frage ist, ob das auch über die Saison hinaus gelten wird. Dabei wird’s auch ums Geld gehen – und ob Mann die Forderungen Frankes für angemessen hält.