22. September 2021 / 13:32 Uhr

Hiobsbotschaft für SV Todesfelde – Til Weidemann fällt monatelang aus

Hiobsbotschaft für SV Todesfelde – Til Weidemann fällt monatelang aus

Finn Hofmann
Lübecker Nachrichten
Til Weidemann - hier im Zweikampf mit Sascha Steinfeldt vom SV Eichede - ist für das restliche Jahr zum Zuschauen verdammt.
Til Weidemann - hier im Zweikampf mit Sascha Steinfeldt vom SV Eichede - ist für das restliche Jahr zum Zuschauen verdammt. © Agentur 54°
Anzeige

Es passierte im Spiel gegen den SV Eichede: In diesem Jahr wird man den Blondschopf höchstwahrscheinlich nicht mehr auf dem Rasen sehen. Weidemann bleibt nichts anderes übrig, als das Beste aus der aktuellen Situation zu machen.

Der 22-Jährige verletzte sich im letzten Ligaspiel gegen Konkurrent SV Eichede, zog sich eine Knochenabsplitterung am Sprunggelenk zu. Damit fällt Weidemann für den Rest der Hinrunde aus.

Anzeige

Das Fußballjahr 2021 ist für Til Weidemann wahrscheinlich beendet

Noch am Sonntag wurde Weidemann ins Krankenhaus gefahren, um die Verletzung behandeln zu lassen. Was viele Todesfelder zu diesem Zeitpunkt bereits befürchteten, ist nun bittere Realität. Etwa bis Ende der Hinrunde – das letzte Spiel ist am 28.11. gegen Eutin 08 – muss der SVT auf den flinken und ballsicheren Außenbahnspieler verzichten.

Mehr News aus der LN-Region

Der 21-Jährige ist aufgrund seines Spielverständnisses wichtig für den SV Todesfelde

„Der aktuelle Heilungsplan sieht eine Sportpause von sechs bis zwölf Wochen vor. Eine Operation soll nach ersten Erkenntnissen nicht erforderlich sein“, heißt es in der Pressemitteilung des Klubs. Teamchef Sven Tramm gab an: „Til ist ein wichtiger Faktor für den Spielaufbau. Er überzeugt auf dem Platz mit Technik und Übersicht. Ich hoffe, dass Til schnell wieder vollständig fit wird und wir ihn im nächsten Jahr wieder einsetzen können.“

Schlimmer geht immer - siehe Teamkollege Yannick Chaumont

Weidemann: "Ich war nur eine Nacht im Krankenhaus, da ich zum Glück keine OP benötige. Alle aus der Mannschaft haben mir positiv zugesprochen. Für mich persönlich ist es natürlich bitter, aber "Monti" (Anm. d. Red.: Yannick Chaumont) hatte ebenfalls schon riesiges Pech. Deswegen muss man auch mal sagen, dass man vielleicht noch Glück gehabt hat. Ich versuche es einfach positiv zu sehen und möchte stärker zurückkommen."

Anzeige

Pokalspiel gegen den VfR Horst am Sonntag

Am kommenden Wochenende ist der SV Todesfelde in der Flens-Oberliga spielfrei. Stattdessen ist der aktuelle Tabellenzweite am Sonntag um 14 Uhr im Flens-Cup „Meister der Meister“ beim VfR Horst (Kreisklasse B) gefordert.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.