20. Dezember 2017 / 13:36 Uhr

Holstein Kiel: Geldstrafe für Co-Trainer Tom Cichon

Holstein Kiel: Geldstrafe für Co-Trainer Tom Cichon

Andrè Haase
Kieler Nachrichten
KSV-Co-Trainer Tom Cichon.
Wird zur Kasse gebeten: Co-Trainer Tom Cichon. © Andrè Haase
Anzeige

Sportgericht des DFB verurteilt unsportliches Verhalten beim Meisterschaftsspiel in Braunschweig

Holstein Kiel: Halbjahreszeugnis für die Störche

Kenneth Kronholm: Prädikat: Stark bis herausragend. 18 Einsätze/Notenschnitt 2,4 (Platz drei). Der Top-Keeper der vergangenen Drittliga-Saison hat seine formidablen Leistungen in vielen Phasen der Zweitliga-Hinrunde bestätigt. Fünf Mal blieb der 32-Jährige in dieser Saison ohne Gegentreffer. In Sachen konstruktive Spieleröffnung durch das Passspiel mit dem Fuß setzt Kronholm Maßstäbe im Bundesliga-Unterhaus. Der Dauerbrenner der Störche (1830 von 1830 möglichen Einsatz-Minuten inklusive der beiden Pokal-Duelle gegen Braunschweig und Mainz) fing aber auch vier direkte Freistoß-Gegentreffer – einer schöner als der andere. Die Inhalte für die Alltagsarbeit sind somit vorgegeben. Zur Galerie
Kenneth Kronholm: Prädikat: Stark bis herausragend. 18 Einsätze/Notenschnitt 2,4 (Platz drei). Der Top-Keeper der vergangenen Drittliga-Saison hat seine formidablen Leistungen in vielen Phasen der Zweitliga-Hinrunde bestätigt. Fünf Mal blieb der 32-Jährige in dieser Saison ohne Gegentreffer. In Sachen konstruktive Spieleröffnung durch das Passspiel mit dem Fuß setzt Kronholm Maßstäbe im Bundesliga-Unterhaus. Der Dauerbrenner der Störche (1830 von 1830 möglichen Einsatz-Minuten inklusive der beiden Pokal-Duelle gegen Braunschweig und Mainz) fing aber auch vier direkte Freistoß-Gegentreffer – einer schöner als der andere. Die Inhalte für die Alltagsarbeit sind somit vorgegeben. ©

Das sind die nächsten Gegner für Holstein Kiel:

6. Mai, 15.30 Uhr: bei Fortuna Düsseldorf Zur Galerie
6. Mai, 15.30 Uhr: bei Fortuna Düsseldorf ©

KSV Holstein-Co-Trainer Tom Cichon ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes zur Kasse gebeten worden. Der 41-Jährige wurde wegen unsportlichen Verhaltens gegenüber dem Schiedsrichterteam um Referee Benedikt Kempkes im Auswärtsspiel am 8. Dezember bei Eintracht Braunschweig zu einer Geldstrafe in Höhe von 1000 Euro verurteilt. Das Urteil ist rechtskräftig.

[Anzeige] Erlebe das Deutschland-Spiel gegen Costa Rica live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.