19. Dezember 2017 / 06:07 Uhr

Holstein Kiel: Mit Sorgen in die Winterpause

Holstein Kiel: Mit Sorgen in die Winterpause

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
IMG_Fussball_2_Bundeslig_1_1_9E13TAIC
Kingsley Schindler kann es nicht fassen. 1:3 verloren in Sandhausen. © imago/Thomas Frey
Anzeige

Rafael Czichos, Dominik Schmidt und Alexander Mühling sind für das Heimspiel am 23. Januar gesperrt.

Holstein Kiel überwintert als Tabellenzweiter in der Zweiten Fußball-Bundesliga. Doch der Neustart 2018 gegen Union Berlin wird schwer. Im Heimspiel am 23. Januar sind Rafael Czichos, Dominik Schmidt und Alexander Mühling gesperrt.

Anzeige

Manchmal gibt es auch harmlose Auflösungserscheinungen. Dass der Mannschaftsbus der KSV Holstein am Sonntag von Sandhausen halb leer zurück nach Kiel fuhr, lag nur an den Urlaubsplanungen der Profis, die sich in alle Winde zerstreuten und die 1:3-Niederlage möglichst schnell vergessen wollten.

"Ich denke lieber an das Positive der Hinserie, wir können wirklich entspannt Weihnachten feiern", erklärte Kapitän Rafael Czichos. Auch Markus Anfang wollte die Niederlage nicht als "schöne Bescherung" im ironischen Sinne werten. Mit den Worten "Wenn man gut spielt und sich einmal nicht belohnt, dann ist das nichts Dramatisches" verabschiedete er sich nach dem misslungenen Rückrundenstart in die Ferien.

Vertragslaufzeiten bei Holstein Kiel


Joel Gerezgiher, 09.10.1995, Offensives Mittelfeld, Vertrag bis zum 30.06.2018. Zur Galerie
Joel Gerezgiher, 09.10.1995, Offensives Mittelfeld, Vertrag bis zum 30.06.2018. ©

Dass er am 2. Januar in Kiel und nicht in Köln auf dem Trainingsplatz stehen wird, war für ihn kein Thema. Armin Veh, der neue Sportchef am Rhein, will das Pokalspiel des "Eff-Zeh" am Dienstag auf Schalke abwarten und ab Mittwoch die Trainerfrage entscheiden. An der Förde geht man davon aus, dass Anfang Anfang 2018 seine Arbeit wieder aufnehmen wird.

Anzeige

Der Holstein-Trainer erhielt in Sandhausen eine knifflige Denksportaufgabe. Die dritte Saisonniederlage wird Nachwirkungen haben bis zum 23. Januar. Dann empfangen die Störche Union Berlin ohne Czichos, Dominik Schmidt und Alexander Mühling. Das Trio handelte sich in Nordbaden fünfte gelbe Karten (Czichos, Mühling) beziehungsweise eine gelb-rote Karte (Schmidt) ein. Gegen Berlin somit die komplette Innenverteidigung und mit Mühling ein Taktgeber im Mittelfeld.

Das sind die nächsten Gegner für Holstein Kiel:

6. Mai, 15.30 Uhr: bei Fortuna Düsseldorf Zur Galerie
6. Mai, 15.30 Uhr: bei Fortuna Düsseldorf ©

"Das ist sehr ärgerlich, dass gegen Union drei wichtige Spieler ausfallen", meinte Sportvorstand Ralf Becker, "wir müssen das Beste daraus machen." Das Beste könnten Niklas Hoheneder und Dominic Peitz oder David Kinsombi in der Innenverteidigung sein, nur ein guter Vertreter für Mittelfeld-Stratege Mühling ist nicht in Sicht. Für Markus Anfang scheint das alles kein Problem zu sein. "Wir sind eine Einheit, wir werden schon Lösungen finden."

[Anzeige] Erlebe das Deutschland-Spiel gegen Costa Rica live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.