04. Januar 2019 / 23:41 Uhr

Holstein Kiel: Mögliche Neuzugänge im Kandidaten-Check

Holstein Kiel: Mögliche Neuzugänge im Kandidaten-Check

Marco Nehmer
Kieler Nachrichten
Vor dem Abflug: Ist BVB-Profi Burnic (Bildmitte) einer für die KSV?
Vor dem Abflug: Ist BVB-Profi Burnic (Bildmitte) einer für die KSV? © David Inderlied/dpa
Anzeige

Die Störche sind im Süden angekommen. Im spanischen Oliva will sich die Mannschaft den Feinschliff für die zweite Saisonhälfte holen. Mit je einem Ohr und Auge in der Heimat: Sportdirektor Fabian Wohlgemuth und Trainer Tim Walter. Holstein Kiel fahndet noch nach Neuzugängen, die bis zum „Deadline Day“ am 31. Januar ins Storchennest flattern sollen. Auf Basis des Profils – jung, entwicklungsfähig, flexibel – hat sich der Sportbuzzer für Holstein auf Kandidatensuche in den Kadern der Bundesligisten begeben und potenzielle Neuzugänge ausgemacht. Auf der so entstandenen Shortlist war bis Donnerstag auch Franck Evina zu finden – der nun bereits als erster Transfer präsentiert wurde.

Lars Lukas Mai

Innenverteidiger, Bayern München, 18 Jahre. Wie Evina ein Walter-Schüler, führte Bayerns U17 als Kapitän zur Meisterschaft und debütierte im April 2018 in der Bundesliga. Kopfballstark, ruhig im Spielaufbau. Wegen des Verbleibs von Jerome Boateng und den möglichen Transfers von Lucas Hernandez und Benjamin Pavard mit wenig Aussicht auf Einsätze unter Niko Kovac. Vertrag bis 2021, eineinhalbjährige Leihe denkbar.

Anzeige

Thore Jacobsen

Linksverteidiger, Werder Bremen, 21 Jahre. In Schleswig-Holstein fußballerisch beim TSV Nahe herangewachsen. Vor der Saison in den Profikader aufgerückt. Soll verliehen werden und Spielpraxis sammeln. Reist deshalb nicht mit ins Werder-Trainingslager, ebenso wie Mittelfeldmann Ole Käuper – an dem aber schon Erzgebirge Aue dran ist. Jacobsen kann auch im Mittelfeld spielen.

Dzenis Burnic

Defensives Mittelfeld, Borussia Dortmund, 20 Jahre alt. Wurde mehrfach Juniorenmeister mit dem BVB, zeigte als Kapitän überragende Leistungen. 2016 von Thomas Tuchel in den Profikader hochgezogen. Kam im Sommer nach Leihe aus Stuttgart zurück, hat mit Witsel, Delaney und Co. aber große Konkurrenz. Soll trotz des Rode-Abgangs gehen. Vertrag endet im Juni, Burnic wäre daher fest zu verpflichten.

Patrick Kammerbauer

Zentrales Mittelfeld, SC Freiburg, 21 Jahre. In der Vorsaison nah an einem Stammplatz beim 1. FC Nürnberg. Ging dann in der Winterpause nach Freiburg, setzte sich nicht durch – während seine alten Kollegen aufstiegen. Der U-Nationalspieler ist offenbar Kandidat für eine Leihe. Guter Zweikämpfer, kluger Stratege. Kann nicht nur im Zentrum, sondern auch außen agieren.

Anzeige

Robin Hack

Linksaußen, TSG Hoffenheim, 20 Jahre. Die TSG will nach dem Champions-League-Aus den Kader verkleinern. Talente ohne kurzfristige Perspektive sollen verliehen werden. Darunter: Robin Hack. Hochbegabter Außenstürmer, auch zentral einsetzbar. Durfte im Oktober fünf Minuten gegen ManCity spielen.

Pascal Köpke

Mehr zu Holstein Kiel

Diese Spieler haben Holstein Kiel in der Vergangenheit geprägt:

Von 2018 bis 2021 stand Janni Serra bei Zweitligisten Holstein Kiel unter Vertrag. In dieser Zeit kam der Stürmer 91 Mal zum Einsatz und erzielte 35 Tore. Nach seinem Vertragsende bei Holstein Kiel wechselt Serra zur Saison 2021/22 in die Bundesliga zu Arminia Bielefeld. Zur Galerie
Von 2018 bis 2021 stand Janni Serra bei Zweitligisten Holstein Kiel unter Vertrag. In dieser Zeit kam der Stürmer 91 Mal zum Einsatz und erzielte 35 Tore. Nach seinem Vertragsende bei Holstein Kiel wechselt Serra zur Saison 2021/22 in die Bundesliga zu Arminia Bielefeld. ©

Stürmer, Hertha BSC, 23 Jahre. Im Sommer 2018 von Aue zur Hertha gewechselt. Dort konnte sich der Sohn des früheren Nationaltorwarts Andreas Köpke, gebürtiger Kieler und Ex-Holstein-Profi, nicht durchsetzen. Kam zuletzt zwar zu Kurzeinsätzen, hat sich nach zehn Toren und acht Vorlagen im Vorjahr aber mehr ausgerechnet. Laufstark, schnell, gut im Abschluss. Holstein könnte nach dem Girth-Abgang noch einen Angreifer gebrauchen.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.