13. Dezember 2021 / 13:02 Uhr

Vor Bundesliga-Duell in Stuttgart: FC Bayern in Sorge um Jamal Musiala - Youngster verletzt

Vor Bundesliga-Duell in Stuttgart: FC Bayern in Sorge um Jamal Musiala - Youngster verletzt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Jamal Musiala vom FC Bayern hat sich einen Bruch des Mittelhandknochens zugezogen.
Jamal Musiala vom FC Bayern hat sich einen Bruch des Mittelhandknochens zugezogen. © IMAGO/Mladen Lackovic/LakoPress
Anzeige

Der FC Bayern sorgt sich vor dem Bundesliga-Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart um Jamal Musiala. Der 18-Jährige hat sich im Heimspiel gegen Mainz 05 am Wochenende verletzt, wie Trainer Julian Nagelsmann mitteilte.

Der FC Bayern München ist vor dem Bundesliga-Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart am Dienstag (18.30 Uhr, Sky) in Sorge um Jamal Musiala. Der 18 Jahre alte Mittelfeldspieler hat sich am vergangenen Samstag gegen den FSV Mainz 05 (2:1) einen Bruch des Mittelhandknochens zugezogen. Dies teilte Trainer Julian Nagelsmann am Montag bei der Pressekonferenz mit. "Er ist jetzt geschient, das ist ein bisschen schmerzabhängig", konnte Nagelsmann noch nicht absehen, ob Musiala in Stuttgart einsatzfähig sein wird. Ähnlich sei die Situation bei Leon Goretzka, der durch eine Blessur am Knie eingeschränkt ist.

Anzeige

Als mögliche Alternative zu Musiala brachte Nagelsmann den Spanier Marc Roca ins Spiel, der seit seinem Wechsel nach München im Herbst 2020 selten über den Status eines Ergänzungsspieler hinaus gekommen war. "Ich rechne es einem Spieler grundsätzlich hoch an, wenn er wenig Einsätze, aber trotzdem immer gute Laune hat", äußerte sich der Coach positiv über den 25-Jährigen. Es sei folglich möglich, dass Roca in Stuttgart ein wenig mehr Einsatzzeit erhalte - zumal mit Corentin Tolisso ein weiterer Akteur aus dem defensiven Mittefeld angeschlagen ist.

Offen ließ Nagelsmann auch, ob Flügelstürmer Kingsley Coman bei dem Gastspiel im Schwabenland zur Verfügung stehen wird. Der Franzose sei nach der Partie gegen Mainz "ein wenig müde" gewesen. "Wir müssen gucken, inwieweit das am Dienstag sinnvoll ist", meinte der Trainer über die Aussichten Comans auf einen Einsatz beim VfB.