14. Januar 2022 / 11:43 Uhr

Jann-Ole Fiebelkorn: Von der Kreisliga in die Regionalliga

Jann-Ole Fiebelkorn: Von der Kreisliga in die Regionalliga

Andrè Haase
Kieler Nachrichten
Jann-Ole Fiebelkorn versucht sein Glück in der Regionalliga beim Heider SV.
Jann-Ole Fiebelkorn versucht sein Glück in der Regionalliga beim Heider SV. © Heider SV/Facebook
Anzeige

24-jähriger Torjäger des TSV Büsum wechselt zum Regionalligisten Heider SV

Mit neun Punkten aus 16 Spielen ziert der Heider SV den vorletzten Tabellenplatz in der Regionalliga Nord. Jetzt hoffen die Verantworlichen der Dithmarscher auf die Tore eines Neuzugangs. Der 24-jährige Jann-Ole Fiebelkorn wechselt vom TSV Büsum an die knapp 20 Kilometer entfernte Meldorfer Straße. Für den verlustpunktfreien Tabellenführer der Kreisliga West war der Angreifer zehnmal erfolgreich. "Jann-Ole hat einige Erfahrungen im Herrenbereich gesammelt und dabei viele Tore geschossen. Die Nachweise kamen sicherlich in klassentieferen Bereichen, aber er ist ein echtes Talent und aus unserer Region. Darauf werden wir immer und auch in Zukunft achten," betont HSV-Geschäftsführer Andreas Meyenburg.

Anzeige

"Der Heider SV ist hier in der Region das Team schlechthin. Wenn man dann die Möglichkeit bekommt, dieser Mannschaft in der Regionalliga zu helfen, muss man nicht lange überlegen. Das Ziel soll in erster Linie natürlich der Klassenerhalt sein. Persönlich nehme ich mir vor, in jedem Training alles zu geben, um der Mannschaft dann auch auf dem Platz helfen zu können. Egal auf welcher Position", so der 24-Jährige auf der Facebook-Seite des Heider SV über seinen Schritt.

[Anzeige] Erlebe das Deutschland-Spiel gegen Costa Rica live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.