01. Februar 2021 / 15:51 Uhr

Auf Leihbasis zum FC Augsburg: Gladbach-Profi Laszlo Benes will Spielpraxis sammeln

Auf Leihbasis zum FC Augsburg: Gladbach-Profi Laszlo Benes will Spielpraxis sammeln

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Wechselt auf Leihbasis zum FC Augsburg: Laszlo Benes von Borussia Mönchengladbach.
Wechselt auf Leihbasis zum FC Augsburg: Laszlo Benes von Borussia Mönchengladbach. © Lukas Schulze/Getty Images
Anzeige

Borussia Mönchengladbach gibt einen Mittelfeldspieler an einen Bundesliga-Konkurrenten ab: der 23-jährige Laszlo Benes wechselt bis zum Saisonende auf Leihbasis zum FC Augsburg.

Bundesligist FC Augsburg leiht László Bénes von Borussia Mönchengladbach aus. Wie die Klubs am Montag mitteilten, ist der Leihvertrag bis zum Saisonende datiert. Dies sei der Wunsch des slowakischen Nationalspielers gewesen, hieß es in der Mitteilung. Der 23-Jährige ist noch bis zum 30. Juni 2024 an Borussia gebunden.

Anzeige

„László Bénes bringt spielerische Qualitäten mit, die unserem Spiel gut tun werden. Da er die Bundesliga kennt, wird er keine lange Eingewöhnungszeit benötigen“, sagte FCA-Geschäftsführer Stefan Reuter laut Mitteilung des Vereins. Man habe sich schon lange mit dem Spieler beschäftigt.

Mehr vom SPORTBUZZER

Der 23-jährige Slowake, der drei Länderspiele bestritt, nahm gleich das Training mit seinem neuen Team auf, um sich auf das kommende Spiel gegen den VfL Wolfsburg vorzubereiten. „Ich sehe mich als jungen und entwicklungsfähigen Spieler, der aber auch schon einige Erfahrungen gesammelt hat. Das wichtigste für meine weitere Entwicklung ist regelmäßige Spielpraxis. Die erhoffe ich mir in Augsburg“, sagte Bénes.