27. Juni 2022 / 16:51 Uhr

Leih-Transfer fix: VfL Bochum holt Saidy Janko von La-Liga-Aufsteiger Real Valladolid

Leih-Transfer fix: VfL Bochum holt Saidy Janko von La-Liga-Aufsteiger Real Valladolid

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Saidy Janko spielt künftig für den VfL Bochum.
Saidy Janko spielt künftig für den VfL Bochum. © IMAGO/RHR-Foto/Twitter/VfL Bochum (Montage)
Anzeige

Der VfL Bochum hat sich für die anstehende Bundesliga-Saison mit Außenverteidiger Saidy Janko verstärkt. Der Nationalspieler Gambias kommt auf Leihbasis vom spanischen Erstliga-Aufsteiger Real Valladolid zum VfL. Das bestätigte der Revierklub am Montag.

Der VfL Bochum hat den nächsten Neuzugang für die kommende Bundesliga-Saison perfekt gemacht. Wie der Revierklub am Montag bekanntgab, wechselt Saidy Janko vom spanischen La-Liga-Aufsteiger Real Valladolid in die deutsche Eliteklasse. Der 26-Jährige kommt zunächst auf Leihbasis zum VfL. Im bis 2023 ausgelegten Leihvertrag des Rechtsverteidigers ist nach Klub-Angaben jedoch eine Kaufoption verankert.

Anzeige

Der scheidende Geschäftsführer Sebastian Schindzielorz schwärmt von den Qualitäten des Neuzugangs: "Saidy Janko wird den Konkurrenzkampf auf unserer Außenbahn sehr beleben. Er ist im besten Fußballeralter, verfügt über Geschwindigkeit sowie Athletik und kennt aufgrund seiner Vita die Anforderungen auf höchster nationaler Fußballebene. Sein internationaler Background wird bei der Integration im Mannschaftskreis sicher hilfreich sein", wird der 43-Jährige in der Klub-Mitteilung zitiert. Janko gibt sich ähnlich optimistisch. "Der VfL Bochum ist ein Traditionsverein mit einem echt coolen Stadion, wo eine riesige Stimmung herrscht. Die Vorfreude aufs Team ist groß, ebenso wie die Neugierde auf die Bundesliga."

Für Bochum ist Janko nach Kevin Stöger (kommt von Mainz 05), Stürmer Philipp Hofmann (Karlsruher SC), Jacek Goralski (Kairat Almany) und Jordi Osei-Tutu (FC Arsenal U23) der fünfte Neuzugang für die kommende Saison.

Anzeige

Der sechsmalige Nationalspieler Gambias hatte mit Valladolid in der abgelaufenen Spielzeit den Sprung ins spanische Oberhaus geschafft. Auch bedingt durch eine Oberschenkelverletzung sowie eine Corona-Infektion kam der Rechtsverteidiger wettbewerbsübergreifend auf 16 Pflichtspiele. Während seiner Karriere machte er unter anderem bei Celtic Glasgow, dem FC Porto und Young Boys Bern Station. Zudem spielte er in der Jugend in der Nachwuchsmannschaft von Manchester United. Sein aktueller Marktwert wird von transfermarkt.de auf eine Million Euro geschätzt.