19. Februar 2022 / 20:10 Uhr

Leistungssteigerung nach der Pause: TSV Siems besiegt TSV Klausdorf

Leistungssteigerung nach der Pause: TSV Siems besiegt TSV Klausdorf

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Gianna Nicoleit (l.) bereitete gegen Klausdorf beide Treffer ihrer Farben vor. 
Gianna Nicoleit (l.) bereitete gegen Klausdorf beide Treffer ihrer Farben vor.  © 54°/König
Anzeige

Die Oberliga-Frauen des TSV konnten ihr Kräftemessen mit den Tabellennachbarinnen aus Klausdorf erfolgreich gestalten und starten mit einem Erfolg in die wiedereinsetzende Punktspielphase. 

Hatten die Gastgeberinnen im ersten Durchgang noch ihre Mühen mit dem Spiel der Klausdorferinnen, welche hoch anliefen und die Räume früh zustellten, riß das Team von Maurice Maletzki und Tobias Minge die Spielhoheit nach dem Seitenwechsel an sich.

Anzeige

Die Leistungssteigerung wurde nach einer Stunde belohnt, als Gianna Nicoleit mit einem Zuspiel die am langen Pfosten freistehende Linnea Taube fand (61.). Auch beim nur zehn Minuten darauf fallenden zweiten Treffer stand die am Samstag als Rechtsverteidigerin eingesetzte Nicoleit Patin, die mit einem Eckball TSV-Torjägerin Sophie Hagedorn bediente (71.).

Die Klausdorferinnen, die zu Beginn der Partie noch ihrerseits die Chance zur Führung ausgelassen hatten, fanden in der Folge keine Mittel mehr, um zurück in die Partie zu kommen. "Wir hatten leider dieselben Anfangsschwierigkeiten wie letzte Woche gegen Flensburg. Das mussten wir in der Pause dann auch klar ansprechen, danach ging es viel besser", erklärte Maletzki nach der Partie.

Der Sieg gegen den Viertplatzierten sei fest eingeplant gewesen, so Maletzki. "Wir haben als Ziel die Meisterschaft ausgegeben und wollen deswegen jedes Punktspiel gewinnen." Den nächsten Schritt zum Erreichen des Platzes an der Sonne hat der TSV zum Restart der Punktspielphase getan. bs

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis