04. Januar 2019 / 10:43 Uhr

Strand 08 gewinnt das 21. Lotto-Hallenmasters in Kiel

Strand 08 gewinnt das 21. Lotto-Hallenmasters in Kiel

Jan Claas Harder
Kieler Nachrichten
Herzlichen Glückwunsch an den NTSV Strand 08, den Gewinner des 21. LOTTO Hallenmasters.
Herzlichen Glückwunsch an den NTSV Strand 08, den Gewinner des 21. LOTTO Hallenmasters. © Käthner
Anzeige

Oberligist NTSV Strand 08 bezwang im Finale des SHFV-Lotto Masters den Regionaligisten SC Weiche Flensburg mit 4:3.

Die Hallenkrone ging im Jahr 2019 nach einem spannenden Finale an den Oberligisten NTSV Strand 08. Alle Ergebnisse und Randinformationen findet ihr hier oder auf unserer Seite zum Lotto-Hallenmasters 2019 .

Anzeige

So traten der SV Todesfelde und der Heider SV ihren Weg in die Sparkassen-Arena an:

Der frühe Vogel: Beim SV Todesfelde kam man bereits zur frühen Mittagszeit zusammen, um sich auf das LOTTO Hallenmasters einzustimmen, Zur Galerie
Der frühe Vogel: Beim SV Todesfelde kam man bereits zur frühen Mittagszeit zusammen, um sich auf das LOTTO Hallenmasters einzustimmen, ©

Stimmen zu den Spielen im Video-Interview gibt es hier

Liveticker wird nicht angezeigt? Dann hier klicken!

Einmal mehr werden rund 8600 Zuschauer (Restkarten sind noch am Ticketcenter zu haben) dabei sein und die Sparkassen-Arena, für gewöhnlich Heimstätte des Handballs, zum Fußballtempel machen. Oberligist SV Todesfelde etwa wird einmal mehr praktisch mit dem ganzen Dorf anreisen: Elf Busse machen sich aus der Gemeinde im Kreis Segeberg auf den Weg – darunter ein „Lady-Liner“, in dem Sekt und „Hugo“ ausgeschenkt werden.

Auch aus Dithmarschen bewegen sich die Massen in Richtung der Landeshauptstadt: Der Heider SV konnte mehr als 1000 Tickets absetzen. Und auch die Fans von Lokalmatador Holstein Kiel, von Seriensieger SC Weiche Flensburg 08, Stadtrivale TSB Flensburg, von Oberligist NSTV Strand 08, vom VfB Lübeck sowie von Neuling TSV Bordesholm werden zahlreich dabei sein und Stimmung machen. Eine unvergleichliche Atmosphäre – für ein unvergleichliches Event.

Anzeige

Eine regionale Angelegenheit ist das Turnier schon lange nicht mehr. Die Strahlkraft wirkt über Schleswig-Holstein hinaus. DFB-Präsident Reinhard Grindel hat sich ebenso angekündigt wie Günter Distelrath, Präsident des Norddeutschen Fußballverbands (NFV). „Das zeigt den Stellenwert, den das Masters mittlerweile hat“, sagt Hans-Ludwig Meyer. „Es ist eine echte Marke geworden.“

Meyer, Präsident des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbands (SHFV), erlebte bislang 19 Ausgaben des Turniers in unterschiedlichen Funktionen. Die 20. Auflage ist zugleich seine letzte im Amt des Verbandspräsidenten. Zum Ausstand hofft der 67-Jährige auf echten – und fairen – Budenzauber. „Mein Wunsch lautet: mehr Hacke, Spitze, einszweidrei. Weniger Rangelei an der Bande.“

Vor dem Auftakt um 18.19 Uhr mit dem ersten Spiel der Gruppe A zwischen dem TSB Flensburg und dem VfB Lübeck – wie alle Begegnungen 12.30 Minuten ohne Seitenwechsel – ist aber zunächst einmal „Showtime“: Wie in den vergangenen Jahren wird die frühere DSDS-Vierte Susan Albers das Schleswig-Holstein-Lied und die Masters-Hymne „Welcome to Kiel“ singen. Dann: Lasershow, Einlauf der Mannschaften – und endlich Fußball.

Ein klarer Favorit lässt sich nicht ausmachen. Weiche hat nach drei Triumphen in Folge und der erfolgreichsten Saison der Vereinsgeschichte mit dem Fast-Aufstieg in die Dritte Liga große Ambitionen. Aber auch Holstein ist heiß. In Vertretung der im Trainingslager in Spanien weilenden Zweitliga-Kicker will sich die Regionalliga-Truppe von Trainer Ole Werner beweisen. In der Liga haben die U23-Störche nur zwei Punkte Rückstand auf den SC aus Flensburg. Aber auch das Oberliga-Sextett (Lübeck schickt ebenfalls seine U23) ist bereit für den ersten großen Höhepunkt des Fußballjahres. Also: Lasset die Spiele beginnen.

Die Teilnehmer des Hallenmasters 2019 in Kiel

Wird Vorjahressieger SC Weiche Flensburg den Pokal auch 2019 wieder holen? Die Nordlichter machten den Titel-Hattrick im letzten Jahr mit einem 2:1 Sieg gegen Stadtrivalen TSB Flensburg perfekt. Zur Galerie
Wird Vorjahressieger SC Weiche Flensburg den Pokal auch 2019 wieder holen? Die Nordlichter machten den Titel-Hattrick im letzten Jahr mit einem 2:1 Sieg gegen Stadtrivalen TSB Flensburg perfekt. ©

Stimmt ab! Welches Team macht diesmal das Rennen?

Das waren die letzten Sieger beim SHFV-Lotto-Masters:

Strand-Trainer Frank Salomon mit dem Siegerpokal. Der NSTV Strand 08 gewann das Hallenmasters 2019. Zur Galerie
Strand-Trainer Frank Salomon mit dem Siegerpokal. Der NSTV Strand 08 gewann das Hallenmasters 2019. ©
Mehr zum Lotto Masters 2019

Eindrücke vom Hallen-Masters 2018

SP260079 Zur Galerie
SP260079 © Sonja Paar

Mehr anzeigen

[Anzeige] Erlebe das Deutschland-Spiel gegen Costa Rica live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.