08. Dezember 2019 / 08:18 Uhr

Augsburg-Profi Marco Richter nach irrem Fehlschuss: "Normalerweise mache ich den blind"

Augsburg-Profi Marco Richter nach irrem Fehlschuss: "Normalerweise mache ich den blind"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Marco Richter (l) hadert nach seinem Fehlschuss mit sich (l) - auch Teamkollege Ruben Vargas (r) kann es nicht fassen.
Marco Richter (l) hadert nach seinem Fehlschuss mit sich (l) - auch Teamkollege Ruben Vargas (r) kann es nicht fassen. © imago images/kolbert-press
Anzeige

Das Spiel gegen Mainz 05 wird der Augsburger Marco Richter so schnell nicht vergessen. Doch nach dem Abpfiff konnte er über seinen unglaublichen Fehlversuch schon wieder schmunzeln - ebenso wie sein Trainer Martin Schmidt.

Dieser unglaubliche Fehlschuss wird es garantiert in jeden Bundesliga-Jahresrückblick schaffen! Augsburg-Profi Marco Richter brachte es im Bundesliga-Spiel gegen Mainz 05 fertig, den Ball völlig freistehend aus sieben Metern am leeren (!) Tor vorbeizuschießen (11. Minute). Dabei hatte Teamkollege Ruben Vargas den Ball mustergültig vorbereitet. Mitspieler, die Fans im Stadion und auch Richter waren nach dieser Aktion fassungslos.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

"Ich weiß selber nicht, was da mit mir los war. Normalerweise mache ich den blind", sagte Richter nach dem Spiel gegenüber Sky. Doch auch nach seinem unglaublichen Fehlversuch ließ sich Offenisvmann Richter nicht hängen - sondern probierte es weiter mutig mit dem Toreschießen. Kurz vor der Halbzeit gelang es ihm dann - nach toller Vorarbeit von Florian Niederlechner traf er zum 1:1-Ausgleich, nachdem der Mainzer Levin Ötzunali zur Führung getroffen hatte. Niederlechner schoss in Halbzeit zwei dann den verdienten Sieg für den FCA heraus.

25 ehemalige Spieler des FC Augsburg und was aus ihnen wurde

Arkadiusz Milik, Halil Altintop, Michael Thurk & Co. - 25 ehemalige Spieler des FC Augsburg. Der SPORTBUZZER zeigt, was aus ihnen wurde. Zur Galerie
Arkadiusz Milik, Halil Altintop, Michael Thurk & Co. - 25 ehemalige Spieler des FC Augsburg. Der SPORTBUZZER zeigt, was aus ihnen wurde. ©

Schmidt witzelt: "Das Tor stand an der falschen Stelle"

Doch die kuriose Aktion blieb nach dem Spiel eines der Hauptthemen. "Das Tor stand an der falschen Stelle – ansonsten hat er alles richtig gemacht", sagte FCA-Coach Martin Schmidt etwas süffisant gegenüber der Bild. Richter hingegen lobte seine Mitspieler für ihre Unterstützung. "Es passiert, aber da hat die Mannschaft Stärke bewiesen, mir Zuspruch gegeben, mich gepusht und dann habe ich zum Glück noch das 1:1 gemacht", so der 22-Jährige. Bei der nächsten einhundertprozentigen Chance wird er sich wohl einfach besser konzentrieren müssen.