26. Juli 2021 / 10:06 Uhr

MTV Dänischenhagen: Das Oldie-Team ist der Star

MTV Dänischenhagen: Das Oldie-Team ist der Star

Andrè Haase
Kieler Nachrichten
Trainer Frank Knocke vom MTV Dänischenhagen kann sich auf seine routinierte Mannschaft verlassen.
Trainer Frank Knocke vom MTV Dänischenhagen kann sich auf seine routinierte Mannschaft verlassen. © Sonja Paar
Anzeige

Ende August beginnt im Amateurfußball die neue Saison. Nach der abgebrochenen Spielzeit im vergangenen Jahr ein neuer Anlauf auch für die Top-Vereine unserer Region. Hier im KN-Sportbuzzer stellen wir bis zum Start der neuen Runde in unserem „Saison-Check“ alle regionalen Verbands-, Landes- und Oberligisten vor, analysieren die Qualität der Mannschaft, die Spielphilosophie des Trainers und geben eine Prognose ab, wo das Team am Ende landen kann. Diesmal: Nord-Ost-Verbandsligist MTV Dänischenhagen.

Wie sagte einst Werder Bremens erfolgreicher Trainer Otto Rehhagel: „Es gibt keine jungen und alten Spieler, nur gute und schlechte“. Dieses Aussage des mittlerweile 82-Jährigen könnte auch auf viele Spieler von MTV-Coach Frank Knocke zutreffen. Das Durchschnittsalter der Dänischenhagener beträgt fast 30 Jahre. Aber für den Übungsleiter zählt das Alter seiner Akteure nicht. „Die Jungs verfügen über ein langjähriges Zusammenspiel, die Mannschaft kennt sich, und sie können alle gut Fußball spielen. Zudem sind sie alle coole Typen“, beschreibt Knocke das Mannschaftsgefüge.

Anzeige

Wer kam, wer ging?

Zwei Akteure haben den Verbandsligisten verlassen: Torben Wetzel und Julian Witt schließen sich dem C-Klassisten TuS Holtenau an. Drei Protagonisten hingegen verstärken die Knocke-Elf. Paul Kropp kommt vom Ligakonkurrenten TSV Altenholz 2, kickte aber auch schon in der Oberliga für den TSVA, Peter Krause wurde reaktiviert, und Philipp Albers (Hamburg) zieht es ebenfalls an die Schulstraße.

Star der Mannschaft

Der MTV verfügt über einige erfahrene Recken, die sich ihre Sporen auch schon hochklassig verdient haben. Deshalb ist in Dänischenhagen tatsächlich die Mannschaft "der Star". Die Offensiv-Abteilung um Tim Ladewig, Moritz Schomburg, Stephan Wendt und Moritz Schweimer weiß, wo das gegnerische Tor steht. „Wir dürfen aber auch nicht das Umfeld vergessen, das vieles ermöglicht. Und natürlich den Trainer", grinst Frank Knocke, der seit 10 Jahren das Kommando hat, und signalisiert mit einem Augenzwinkern, dass er das nicht ganz ernst meint.

Philosophie des Trainers

Altbewährtes muss man nicht neu entdecken in Dänischenhagen. Frank Knocke hat ein eingespieltes Team. Jeder kann sich auf jeden verlassen und jeder kennt seinen Nebenmann schon seit Jahren. Deshalb wird beim MTV nicht viel probiert.

Erwartungen und Ziele zur neuen Saison

„Nach der langen Corona-Pause und nach zwei abgebrochenen Spielzeiten wollen wir möglichst verletzungsfrei durch die Serie kommen. Die Jungs sollen mit viel Spaß in der Klasse bestehen und im Hinblick auf das nächste Jahr junge Akteure, die dann aus der A-Jugend kommen, an den Senioren-Bereich heranführen“, sagt Frank Knocke. Als Favoriten gibt er den TuS Nortorf und Slesvig IF an.

KN-Sportbuzzer-Prognose

Der MTV Dänischenhagen ist ein wenig die Wundertüte der Verbandsliga Nord-Ost. An guten Tagen kann das Knocke-Ensemble jeden Gegner schlagen, an schlechten Tagen aber auch gegen vermeintlich schlechtere Teams als Verlierer vom Platz gehen. Unsere Prognose: Der MTV läuft zwischen Platz sechs und acht ein.


Kader:

Tor: Dennis Braun, Yannick Holtz, Timo Klauke.

Abwehr: Lasse Deblitz, Kay Hofschulz, David Junghans, Torben Keller, Eric Lamprecht, Sven Otto, Lennart Ross, Lasse Scherzinger, Jonas Voth.

Mittelfeld: Philip Albers, Henning Bolz, Tony Buck, Christoph Kloss, Paul Kropp, Marc Petersen, Florian Sötje.

Angriff: Tim Ladewig, Patrick Meyer, Lars Mischak, Lars-Ole Petersen, Moritz Schomburg, Moritz Schweimer, Stephan Wendt, Daniel Schwennsen.