25. Oktober 2019 / 13:29 Uhr

MTV Dänischenhagen muss ohne Sauerstoff auf den Mount Everest

MTV Dänischenhagen muss ohne Sauerstoff auf den Mount Everest

Reinhard Gusner
Kieler Nachrichten
Fußball-Verbandsligist MTV Dänischenhagen trifft auf Spitzenreiter FC Kilia Kiel.
Fußball-Verbandsligist MTV Dänischenhagen trifft auf Spitzenreiter FC Kilia Kiel. © Sonja Paar
Anzeige

Ob sich der MTV Dänischenhagen von seiner jüngsten 1:5-Schlappe in Flintbek erholt hat, muss er im Heimspiel gegen den Spitzenreiter FC Kilia Kiel (Sbd., 14 Uhr) zeigen. Im Kampf um den Klassenerhalt in der Fußball-Verbandsliga Ost will der 1. FC Schinkel auf eigenem Platz (Sbd., 14 Uhr) gegen die TSG Concordia Schönkirchen nach acht sieglosen Spielen die Wende schaffen.

Für die Schwere der Aufgabe gegen den Klassenprimus Kilia hat Frank Knocke seinen eigenen Vergleich: „Das ist so, als wenn man ohne Sauerstoff den Mount Everest besteigen will.“ Der Coach des MTV Dänischenhagen hat in dieser Woche die Pleite von Flintbek analysiert und mit seinen Spielern aufgearbeitet. Für das Spiel gegen die Kieler behält er den Everest-Vergleich bei: „Wir müssen erstmal wieder die Basisstation erreichen. Das heißt, dass wir uns stabilisieren, kompakt stehen und zu unseren alten Tugenden zurückfinden.“ Auch ohne Daniel Schwennsen (verletzt) und Daniel Holtmann (privat verhindert) lautet Knockes Forderung: „Wir müssen ganz viele Schippen drauflegen.“

Anzeige

Klickt euch durch die Fotos zur Verbandsliga-Partie zwischen dem TSV Flintbek und dem MTV Dänischenhagen:

Stephan Wendt (re.) hat es schwer gegen die Flintbeker Doppelbewachung durch Andreas Büssau (li.) und Dariush Sommerfeld (mi.). Zur Galerie
Stephan Wendt (re.) hat es schwer gegen die Flintbeker Doppelbewachung durch Andreas Büssau (li.) und Dariush Sommerfeld (mi.). ©

Im Lager des 1. FC Schinkel ist die Stimmung auch bei der Trainingsarbeit trotz der langen Sieglos-Serie zur Freude von FC-Coach Volkmar Meyer gut. „Da in der Verbandsliga jeder jeden schlagen kann, sind jetzt unbedingt wir mal dran, drei Punkte zu holen“, weiß er um die Brisanz dieses erneuten Kellerduells. Bis auf ein Fragezeichen hinter dem Einsatz von „Kapitän“ Dennis Akkus (angeschlagen) hat Meyer in personeller Hinsicht die Qual der Wahl. Als Heikendorfer bedauert er, dass bei den Gästen Stefan Köpke als Trainer erst wieder nach der Winterpause einsteigt: „Ich kenne Köppi aus früheren gemeinsamen Zeiten und hätte mich auf ein Wiedersehen gefreut. Daraus wird dann erst in der Rückrunde etwas.“

Stimmt ab! Tippt den Spieltag!

Mehr Fußball aus der Region

Klickt euch durch die Fotos vom Verbandsliga-Spiel zwischen dem FC Kilia Kiel und dem 1. FC Schinkel:

Jerome Rose (vorne) wird von Kilias Okan Eroku verfolgt. Zur Galerie
Jerome Rose (vorne) wird von Kilias Okan Eroku verfolgt. ©

Mehr anzeigen

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.