01. August 2021 / 19:22 Uhr

Oberhavel steht zusammen: 1500 Euro für Flutopfer gesammelt

Oberhavel steht zusammen: 1500 Euro für Flutopfer gesammelt

Matthias Schütt
Märkische Allgemeine Zeitung
Benefizspiel Borgsdorf, mit FSV Forst, MAZ und Marcel Krüger
Ein vereinsübergreifendes Benezfispiel gab es am Freitagabend in Borgsdorf für die Flutopfer. Neben einer Borgsdorf-Auswahl kickte noch eine MAZ-Auswahl mit Spieler und Spielerinnen aus Oberhavel. Am Ende stand nicht das Ergebnis, sondern die Spendensumme im Fokus. © Roeske
Anzeige

Benefizspiel: Gemeinsam mit dem FSV Forst Borgsdorf und der Fußballschule von Marcel Krüger organisierte die Märkische Allgemeine Zeitung ein Fußballmatch, in dem das Ergebnis auf dem Rasen weniger im Vordergrund stand. Rund um die Partie wurden fleißig Spenden gesammelt - es war immerhin ein ernster Grund.

Rund 550 Kilometer Luftlinie liegen zwischen der Kupferstadt Stolberg in Nordrhein-Westfalen und Borgsdorf in Oberhavel. Trotzdem ging das Leid der Menschen, ausgelöst durch die Flutkatastrophe im Westen der Republik, nicht spurlos an den Oberhavelern vorbei. Daher organisierte der FSV Forst Borgsdorf in Zusammenarbeit mit der Fußballschule von Marcel Krüger sowie der Märkischen Allgemeinen Zeitung am vergangenen Freitagabend ein Benefizspiel samt Rahmenprogramm.

Anzeige

Dieses hatte ein Ziel – so viel wie möglich an Spenden zu generieren. Am Ende mit Erfolg. Den Abend über kam ein Spendensumme von 1500 Euro zusammen. „Damit hätten wir im Vorfeld nicht gerechnet. Die Mühen und der Aufwand haben sich im Vorfeld gelohnt, wenn die Menschen bereit sind, so zu spenden“, berichtet Organisator Christopher Kwieczinski vom gastgebenden FSV.

Die besten Bilder vom Benefizspiel in Borgsdorf.

Der gute Zweck stand Freitagabend in Borgsdorf im Fokus: Dort organisierte der FSV Forst in Zusammenarbeit mit der Fußballschule von Marcel Krüger sowie der Märkischen Allgemeinen Zeitung ein Benefiz-Fußballspiel für die Flutopfer im Westen der Republik. Ein Mix-Team des FSV Forst Borgsdorf traf dabei auf eine MAZ-Auswahl. Zudem wurde ein attraktives Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Die Einnahmen gehen in Richtung der Stadt Stolberg. Zur Galerie
Der gute Zweck stand Freitagabend in Borgsdorf im Fokus: Dort organisierte der FSV Forst in Zusammenarbeit mit der Fußballschule von Marcel Krüger sowie der Märkischen Allgemeinen Zeitung ein Benefiz-Fußballspiel für die Flutopfer im Westen der Republik. Ein Mix-Team des FSV Forst Borgsdorf traf dabei auf eine MAZ-Auswahl. Zudem wurde ein attraktives Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Die Einnahmen gehen in Richtung der Stadt Stolberg. © Robert Roeske

Denn auf dem Sportplatz in der Bahnhofsstraße wurde schon Stunden vor dem Anpfiff mit einer Tombola und einem Kuchenbasar gestartet. „Wir hatten viele Familien vor Ort“, sagt Kwieczinski. Höhepunkt war dann das Benefizspiel zwischen einer Auswahl des FSV Forst gegen ein MAZ-Team mit Spielern aus der Region. Da wurde am Ende der kurzweiligen Partie, in der kein Ergebnis im Vordergrund stand, das Endresultat glatt vergessen. „Es hat jedenfalls alle Spaß“, sagt der Organisator, der allein 300 Euro von einer Firma bekam. Aber auch der 1. SV Oberkrämer II kam vorbei und brachte Geld aus der Mannschaftskasse für die Flutopfer. Die Spenden will Kwieczinski am heutigen Montag an die Kupferstadt überweisen.