05. Dezember 2022 / 23:02 Uhr

Neymar und Co. feiern Viertelfinal-Einzug mit emotionaler Geste: "Wir spielen für Pelé"

Neymar und Co. feiern Viertelfinal-Einzug mit emotionaler Geste: "Wir spielen für Pelé"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ein Gruß an die erkrankte Fußball-Legende Pelé: Die Brasilien-Elf nach dem Schlusspfiff gegen Südkorea.
Ein Gruß an die erkrankte Fußball-Legende Pelé: Die Brasilien-Elf nach dem Schlusspfiff gegen Südkorea. © IMAGO/PanoramiC
Anzeige

Die Spieler der Seleção haben nach dem Achtelfinal-Sieg gegen Südkorea ihrer erkrankten Fußball-Legende Pelé mit einer besonderen Aktion gedacht. Zuvor veröffentlichte der 82-Jährige aus dem Krankenhaus eine emotionale Botschaft an die Mannschaft.

Es war ein Sieg der Emotionen: Brasilien steht im WM-Viertelfinale in Katar. Gegen Südkorea (4:1) lieferte die Seleção die bisher beste Turnierleistung ab – nur wenige Stunden nachdem sich die erkrankte Fußball-Legende Pelé mit einer emotionalen Botschaft aus dem Krankenhaus an die Mannschaft gerichtet hatte. Nach Abpfiff präsentierten Neymar und Co. auf dem Rasen dann ein Banner, mit dem sie dem 82-Jährigen ihre Genesungswünsche übermittelten.

Anzeige

Zudem betonten die Brasilien-Stars an den Mikrofonen nach dem Viertelfinal-Einzug, für Pelé gewonnen zu haben. Angesprochen auf den früheren Weltstar rang Neymar nach Worten und sagte: "Das berührt mich sehr, ich wünsche ihm alles erdenklich Gute. Und ich hoffe, dass er sich gefreut hat über unseren Sieg. Das wäre das Wichtigste." Und auch der Torschütze zum 1:0, Vinicius Junior, wirkte nach dem Schlusspfiff ergriffen. Er sagte: "Wir spielen für Pelé. Wenn wir an ihn denken, macht uns das stark. Wir hoffen, dass er schnell wieder gesund wird."

Schon während des Spiels hatten Brasilien-Fans Pelé eine weitere besondere Aktion gewidmet. In Gedenken an die einstige Nummer zehn der Seleção enthüllten sie in der zehnten Spielminute eine Fahne mit dem Konterfei des Idols. Wenig später traf Neymar (13. Minute) zum 2:0.

Der 82-jährige Pelé befindet sich seit mehreren Tagen im Krankenhaus in São Paulo. Laut Medienberichten schlägt die Chemotherapie bei ihm nicht mehr an. Schon beim 0:1 im abschließenden Vorrundenspiel gegen Kamerun hatten die Fans der Brasilianer zwei große Trikots in die Höhe gehalten mit der Botschaft: "Werd bald gesund.“

Anzeige: Erlebe den DFB-Pokal mit WOW und fiebere live mit!