15. März 2022 / 12:52 Uhr

Perfekt: Hamburger SV verpflichtet Vuskovic fest – HSV-Boss Boldt lobt "starke Entwicklung"

Perfekt: Hamburger SV verpflichtet Vuskovic fest – HSV-Boss Boldt lobt "starke Entwicklung"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Mario Vuskovic war zunächst auf Leihbasis von Hajduk Split zum HSV gewechselt.
Mario Vuskovic war zunächst auf Leihbasis von Hajduk Split zum HSV gewechselt. © IMAGO/Michael Schwarz
Anzeige

Der Hamburger SV bindet Leihspieler Mario Vuskovic fest an den Klub. Wie der Zweitliga-Verein am Dienstagmittag bekanntgab, unterzeichnet der 20-jährige Kroate einen Vertrag bis Sommer 2025 beim HSV. Klub-Boss Jonas Boldt findet lobende Worte für den Abwehrspieler.

Mario Vuskovic bleibt dem Hamburger SV auch über die aktuelle Saison hinaus erhalten. Am Dienstagmittag vermeldete der HSV die feste Verpflichtung des 20-Jährigen. Der Abwehrspieler war zunächst per Leihe vor der Serie von Hajduk Split zum Zweitliga-Klub aus dem Norden gekommen. Jetzt hat Vuskovic nach Vereinsangaben einen Kontrakt bis Sommer 2025 unterschrieben.

Anzeige

"Mario hat in den vergangenen Monaten eine starke Entwicklung genommen. Er hat sich trotz seines jungen Alters und der Tatsache, dass er erstmals fernab seiner Heimat spielt und lebt, im Eiltempo zu einem sehr wichtigen Bestandteil und Stammspieler unseres Teams entwickelt", sagte HSV-Boss Jonas Boldt in einer offiziellen Mitteilung: "Dementsprechend froh sind wir, dass wir unsere gemeinsame Zusammenarbeit fortsetzen. Auch Mario wollte seinen Weg unbedingt hier beim HSV weitergehen. Wir wollen und werden ihn auf diesem weiterhin bestmöglich unterstützen und sehen in seiner sportlichen Entwicklung noch viel Potenzial."

Vuskovic bestritt für den HSV bislang 17 Pflichtspiele und entwickelte sich mit einer Quote von 65,62 Prozent gewonnener Duelle zum besten Zweikämpfer im Team von Trainer Tim Walter. "Ich glaube, es ist nicht selbstverständlich, wenn man das erste Mal von zu Hause weggeht, dass man sich so schnell wohlfühlt. Es macht unheimlich Spaß, Teil dieser jungen und hungrigen Mannschaft zu sein. Mit unserer Art Fußball zu spielen, haben wir noch viel vor und ich freue mich darüber, dass ich mich beim HSV weiterentwickeln darf", sagte Vuskovic.