28. Februar 2021 / 19:35 Uhr

PL kompakt: Tuchel-Serie hält auch gegen ManUnited – Bale mit Doppelpack für Tottenham

PL kompakt: Tuchel-Serie hält auch gegen ManUnited – Bale mit Doppelpack für Tottenham

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Gareth Bale bejubelt seinen zweiten Treffer gegen den FC Burnley. Thomas Tuchel (kl. Foto) kam mit Chelsea zu einem Remis.
Gareth Bale bejubelt seinen zweiten Treffer gegen den FC Burnley. Thomas Tuchel (kl. Foto) kam mit Chelsea zu einem Remis. © Getty/IMAGO
Anzeige

Der FC Chelsea ist in der Premier League zu einem weiteren Punktgewinn gekommen, hat durch das Remis gegen Manchester United aber den möglichen Sprung auf den vierten Platz verpasst. Klare Siege fuhren Tottenham Hotspur und der FC Arsenal ein.

Anzeige

Der FC Chelsea bleibt unter Trainer Thomas Tuchel weiter ungeschlagen. Im Topspiel der Premier League gegen Manchester United kamen die Londoner nicht über ein 0:0 hinaus und verpassten damit nach der Niederlage von Konkurrent West Ham am Samstag den möglichen Sprung auf Platz vier, der am Ende der Saison zur Teilnahme an der Champions League berechtigen würde. United bleibt Zweiter, hat allerdings bereits zwölf Punkte Rückstand auf Tabellenführer Manchester City.

Anzeige

Die deutschen Nationalspieler Antonio Rüdiger, Timo Werner und Kai Havertz erlebten einen durchwachsenen Abend: Während Rüdiger über die volle Spielzeit zum Einsatz kam, wurde Werner erst in der 78. Minute eingewechselt. Havertz, der von Tuchel vor der Partie noch gelobt worden war, kam gar nicht zum Einsatz. Die Gastgeber hatten insgesamt deutlich mehr vom Spiel und kurz nach der Pause durch Hakim Ziyech die größte Chance der Partie (der Marokkaner scheiterte an David de Gea). Die Partie, die lange insgesamt mäßig war, wurde nach einer Stunde besser, weil beide Mannschaft ihr Glück über schnelle Tempogegenstöße versuchten. Werner blieb eher blass, sein bester Schuss geriet zur leichten Beute für de Gea.

Mehr vom SPORTBUZZER

Zuvor hatten am Sonntag bereits die beiden anderen Londoner Topteams gespielt: Tottenham Hotspur kam gegen den FC Burnley zu einem souveränen 4:0 (3:0)-Heimsieg. Besonders stark war der zuletzt vielgescholtene Superstar Gareth Bale, der in der zweiten Minute das 1:0 erzielte und in der 55. Minute auch den vierten Treffer der Spurs beisteuerte, die als Achter weiter unter ihren Möglichkeiten bleiben. Die weiteren Treffer erzielten Harry Kane (15.) und Lucas Moura (31.).

Barnes und Evans verletzt: Leicester verliert gegen Arsenal

Im Topspiel zur Mittagszeit gewann der FC Arsenal trotz eines frühen Rückstands mit 3:1 (2:1) bei Leicester City und brachte den Foxes einen herben Rückschlag im Kampf um die Champions League bei. Youri Tielemans hatte die Gastgeber schon in der sechsten Minute in Führung geschossen, David Luiz (39.) sowie Alexandre Lacazette (45.+2/Elfmeter) drehten die Partie jedoch noch vor der Pause. Nicolas Pepe (52.) machte nach Wiederanpfiff alles klar. Bitter für Leicester: Nachdem sich zuletzt bereits Spielmacher James Maddison verletzt hatte, mussten gegen Arsenal nun auch die Leistungsträger Harvey Barnes und Jonny Evans ausgewechselt werden - besonders der zuletzt starke Barnes, der sogar vom Platz getragen werden musste, droht eine lange Pause.