15. Mai 2022 / 16:56 Uhr

Premier League kompakt: ManCity patzt im Meister-Rennen - Kane wahrt Champions-League-Chance für Spurs

Premier League kompakt: ManCity patzt im Meister-Rennen - Kane wahrt Champions-League-Chance für Spurs

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Während Harry Kane (l.) Tottenham gegen FC Burnley zum Sieg schoss, kam Manchester City gegen West Ham nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus.
Während Harry Kane (l.) Tottenham gegen FC Burnley zum Sieg schoss, kam Manchester City gegen West Ham nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus. © 2022 Getty Images (Montage)
Anzeige

Patzer statt Vorentscheidung. Manchester City lässt am vorletzten Spieltag gegen West Ham United unerwartet Punkte liegen und macht das Titel-Rennen in England noch spannender. Tottenham Hotspur legte derweil im Fernduell um die Königsklasse vor. 

West Ham United - Manchester City 2:2 (2:0)

Ausrutscher zur Unzeit von Manchester City? Der Tabellenführer und Titelverteidiger spielt bei West Ham United nur Remis und öffnet dem FC Liverpool so die Tür zurück ins Meister-Rennen. Die Reds haben nun die große Chance, den Rückstand vor dem letzten Spieltag auf einen Punkt verringern.

Anzeige

Zunächst sah es sogar danach aus, als würden die Hammers gegen den Favoriten sensationell gewinnen und so für ein noch größeres Herzschlagfinale am letzten Spieltag sorgen können. Jarrod Bowen brachte den Europa-League-Finalisten mit einem Doppelpack mit 2:0 in Führung. Doch Rekord-Einkauf Jack Grealish brachte ManCity kurz nach Wiederanpfiff (49.) zurück ins Spiel. Vladimir Coufal köpfte dann einen Freistoß von Riyad Mahrez zum Ausgleich ins eigene Tor (69.). Kurz vor Ende (86.) vergab Mahrez dann sogar noch einen Elfmeter und somit die große Chance, das Spiel gänzlich zu drehen.

Gewinnt Liverpool nun am Dienstag in Southampton, hat das Team von Pep Guardiola zwar weiter die Entscheidung um die Meisterschaft in der eigenen Hand, darf sich im letzten Spiel keinen weiteren Patzer erlauben. Dann geht es gegen Aston Villa - trainiert von Liverpool-Legende Steven Gerrard ...

Anzeige

Tottenham Hotspur - FC Burnley 1:0 (1:0)

Die Spurs haben im Rennen um die Qualifikation für die Champions League im Fernduell gegen Stadtrivale FC Arsenal vorgelegt. Vor heimischen Publikum schlug Tottenham am frühen Nachmittag den FC Burnley mit 1:0 und zog vorübergehend an den Gunners vorbei auf Rang vier. Die können jedoch am Montag mit einem Sieg in Newcastle sich wieder einen Punkt vor die Spurs schieben. Torjäger Harry Kane erzielte unmittelbar vor dem Pausenpfiff (45) den Siegtreffer.

Leeds United - Brighton & Hove Albion 1:1(0:1)

Ein Pünktchen Hoffnung für Leeds United und Ex-Leipzig-Trainer Jesse Marsch im Kampf um den Klassenerhalt. Gegen Brighton & Hove Albion holten die Whites vor heimischen Publikum kurz vor Schluss einen Punkt und verließen so zumindest vorübergehend Abstiegsplatz 18. Danny Welbeck (21.) hatte die Gäste in Führung gebracht und Pascal Struijk in der Nachspielzeit (90.+2) ausgeglichen. Leeds muss dennoch weiter zittern, da der FC Burnley bei einem Punkt weniger noch ein Spiel mehr zu absolvieren hat.

Die weiteren Partien am Sonntag

Aston Villa - Crystal Palace 1:1 (0:0)

FC Watford - Leicester City 1:5 (1:2)

Wolverhampton Wanderers - Norwich City 1:1 (0:1)

FC Everton - FC Brentford 17.30 Uhr