04. Juli 2019 / 20:45 Uhr

Neu beim Tuchel-Klub: PSG verpflichtet Mittelfeldspieler Ander Herrera

Neu beim Tuchel-Klub: PSG verpflichtet Mittelfeldspieler Ander Herrera

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Thomas Tuchel (l) kann in der neuen Saison auf die Dienste von Ander Herrera setzen.
Thomas Tuchel (l) kann in der neuen Saison auf die Dienste von Ander Herrera setzen. © imago/MB Media Solutions
Anzeige

Paris St. Germain stellt die Weichen für die Zukunft. Der französischer Spitzenklub hat sich die Dienste von Ander Herrera gesichtert. Der Spanier spielte zuletzt für Manchester United und kommt ablösefrei zum Klub von Trainer Thomas Tuchel.

Der französische Meister Paris Saint-Germain hat den spanischen Mittelfeldspieler Ander Herrera unter Vertrag genommen. Der 29-Jährige hatte zuletzt beim englischen Rekordmeister Manchester United gespielt, wo sein Vertrag ausgelaufen war. Beim Klub des deutschen Trainers Thomas Tuchel unterschrieb Herrera bis Juni 2024.

Anzeige

25 ehemalige PSG-Spieler und was aus ihnen wurde

Sie waren die Superstars von Paris St.-Germain: Ronaldinho, David Beckham und Zlatan Ibrahimovic spielten für den Klub aus Frankreich - das machen sie heute! Zur Galerie
Sie waren die Superstars von Paris St.-Germain: Ronaldinho, David Beckham und Zlatan Ibrahimovic spielten für den Klub aus Frankreich - das machen sie heute! ©

Für Manchester United absolvierte der Spanier in der vergangenen Saison 22 Spiele in der Premier League in denen er zwei Treffer erzielen konnte und drei weitere vorbereitete. Mit der Verpflichtung von Herrera reagiert PSG auf den Abgang von Adrien Rabiot, der sich dem italienischen Topklub Juventus Turin angeschlossen hat. Nach Marcin Bulka, der ablösefrei vom FC Chelsea kam und Pablo Sarabia, für den PSG 18 Millionen Euro an den FC Sevilla überwies, ist Herrara der dritte Zugang für den Klub.

Mehr vom SPORTBUZZER

Vier Spieler haben PSG verlassen - Diaby landet in Leverkusen

Den Klub verlassen haben Mittelfeldspieler Giovani Le Celso (Betis Sevilla), Abräumer Grzegorz Krychowiak (Lok Moskau) und Stürmer Timothy Weah (LOSC Lille). Linksaußen Moussa Diaby wird in der neuen Saison ebenfalls für einen neuen Klub auflaufen. Der Franzose hat sich Bundesligist Bayer Leverkusen angeschlossen. Rund 15 Millionen Euro überwiesen die Leverkusener dafür in die französische Metropole.