10. Juni 2021 / 15:50 Uhr

Nicht Bayern, nicht Barcelona: PSG verpflichtet Georginio Wijnaldum vom FC Liverpool

Nicht Bayern, nicht Barcelona: PSG verpflichtet Georginio Wijnaldum vom FC Liverpool

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Georginio Wijnaldum wechselt vom FC Liverpool zu Paris Saint-Germain.
Georginio Wijnaldum wechselt vom FC Liverpool zu Paris Saint-Germain. © Getty Images (Montage)
Anzeige

Jetzt ist es offiziell: Georginio Wijnaldum wechselt zu Paris Saint-Germain. Das bestätigten die Franzosen am Donnerstagnachmittag. Im Kampf um den Mittelfeldstar stach PSG unter anderem den FC Bayern und den FC Barcelona aus.

Anzeige

Georginio Wijnaldum wechselt ablösefrei vom FC Liverpool zu Paris Saint-Germain. Das gab der Verein am Donnerstagnachmittag bekannt. Der Niederländer erhält einen Vertrag bis 2024. In den vergangenen Monaten hatten sich Gerüchte um einen potenziellen Wechsel des 30-Jährigen zum FC Barcelona oder dem deutschen Rekordmeister Bayern München hartnäckig gehalten. Nun machten jedoch PSG das Rennen. Dem Portal transfermarkt.de zufolge gab am Ende das am besten dotierte Angebot den Ausschlag. Demnach war Barca nicht bereit, weiter am Angebot für Wijnaldum zu schrauben. PSG-Trainer Mauricio Pochettino soll dem Vernehmen nach zudem eine entscheidende Rolle bei den Verhandlungen gespielt haben.

Anzeige

"Bei Paris Saint-Germain zu unterschreiben, bedeutet eine neue Herausforderung für mich", sagte Wijnaldum laut einer Mitteilung des Pariser Klubs. "Ich werde Teil eines der besten Teams Europas und werde meine komplette Energie in dieses ambitionierte Projekt stecken." PSG habe in den letzten Jahren gezeigt, wie gut sie seien. "Ich bin überzeugt, dass wir gemeinsam mit unseren Fans noch mehr erreichen können", so Wijnaldum.

Wijnaldum führt die Niederlande als Kapitän durch die EM

Zurzeit weilt der Mittelfeld-Akteur bei der niederländischen Nationalmannschaft, mit der er am Sonntag gegen die Ukraine (21 Uhr) in die EM einsteigt. Der 30-Jährige wird das Oranje-Team als Kapitän durch das Turnier führen. Durch den Kreuzbandriss seines bisherigen Teamkollegen vom FC Liverpool, Virgil van Dijk, wurde die Kapitänsbinde an Wijnaldum weitergereicht, der die Erfahrung aus 73 Länderspielen für die Niederlande vorweisen kann.

Zum FC Liverpool war "Gini" Wijnaldum zur Saison 2016/2017 gewechselt, nachdem er mit Newcastle United aus der Premier League abgestiegen war. In den fünf Jahren an der Anfield Road absolvierte er 237 Spiele für die "Reds" und erzielte dabei 22 Treffer. Auch Titel holte Wijnaldum am Mersey-River: 2019 wurde Liverpool mit dem Niederländer Champions-League-Sieger, 2020 englischer Meister.