28. August 2020 / 17:26 Uhr

RB Leipzigs Gulacsi: „Sehr zuversichtlich, dass wir bald einen Titel gewinnen können“

RB Leipzigs Gulacsi: „Sehr zuversichtlich, dass wir bald einen Titel gewinnen können“

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
25.05.2019, Berlin: Fußball: DFB-Pokal, RB Leipzig - Bayern München, Finale, im Berliner Olympiastadion. Torwart Péter Gulácsi von Leipzig hechtet sich vergeblich nach dem Ball mit dem Robert Lewandowski (nicht im Bild) per Kopf das 0:1 für die Bayern erzielte. WICHTIGER HINWEIS: Gemäß den Vorgaben der DFL Deutsche Fußball Liga bzw. des DFB Deutscher Fußball-Bund ist es untersagt, in dem Stadion und/oder vom Spiel angefertigte Fotoaufnahmen in Form von Sequenzbildern und/oder videoähnlichen Fotostrecken zu verwerten bzw. verwerten zu lassen. Foto: Hendrik Schmidt/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Peter Gulacsi und RB Leipzig verloren 2019 das DFB-Pokalfinale gegen Bayern München. Geht es nach dem ungarischen Nationaltorhüter, werden die Roten Bullen in Zukunft Finals und damit Titel gewinnen. © dpa
Anzeige

Wird es Zeit für eine Vitrine am Cottaweg? Geht es nach RB Leipzigs Torhüter Peter Gulacsi, ist der Verein in naher Zukunft ein Anwärter auf Pokale.

Leipzig. Champions League-Halbfinalist RB Leipzig ist nach Meinung von Torhüter Peter Gulacsi in absehbarer Zeit ein Kandidat für einen Titel. Im Internetportal des Vereins sagte der Ungar: „Wenn wir uns auf diese Art und Weise, mit dieser Mentalität und Spielphilosophie weiterentwickeln, dann bin ich sehr zuversichtlich, dass wir als Verein auch bald einen Titel gewinnen können.“

Anzeige
Mehr zu RB Leipzig

Als Saisonziele nannte der seit 2015 bei RB spielende Torwart das erneute Erreichen der Champions League sowie in diesem Wettbewerb ein weites Vordringen. „In der Champions League wieder in die Runde der letzten Vier einzuziehen, ist natürlich eine brutal schwierige Aufgabe. Die Konkurrenz in diesem Wettbewerb ist extrem stark. Aber wir haben gezeigt, dass wir mit den Top-Mannschaften in Europa mithalten können und das wollen wir auch diese Saison wieder demonstrieren“, sagte der 30-Jährige.

DURCHKLICKEN: Die Bilder zum Pokalfinale 2019

RB Leipzig - Bayern München (0:3) Zur Galerie
RB Leipzig - Bayern München (0:3) ©

Großen Wert legt Gulacsi auch auf den DFB-Pokal, in dem RB in der vergangenen Saison bereits im Achtelfinale gescheitert war. „Es ist ein Wettbewerb, in dem wir schonmal im Finale standen und wissen wie geil das Gefühl ist. Wir wollen daher unbedingt möglichst weit kommen und am liebsten nochmal im Pokalfinale in Berlin stehen. Das wäre großartig!“, betonte der Ungar. 2019 hatte RB in Endspiel mit 0:3 gegen den FC Bayern verloren. dpa