11. September 2020 / 13:55 Uhr

Regionalligist FSV 63 Luckenwalde nimmt die Rolle des Favoriten an

Regionalligist FSV 63 Luckenwalde nimmt die Rolle des Favoriten an

Sport Lucki
Märkische Allgemeine Zeitung
Die Luckenwalder Regionalliga-Fußballer wollen im Landespokal wieder jubeln.
Die Luckenwalder Regionalliga-Fußballer wollen im Landespokal wieder jubeln. © Frank Neßler (Archivfoto)
Anzeige

AOK-Landespokal: Der FSV 63 Luckenwalde will sich beim Landesligisten FC Concordia Buckow/Waldsieversdorf mit dem Erreichen der nächsten Runde auch Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben in der Meisterschaft holen.

Anzeige

Die letzten drei Niederlagen in der Meisterschaft sind abgehakt, am Sonnabend gilt es für die Regionalliga-Fußballer des FSV 63 Luckenwalde im AOK-Landespokal zu bestehen-

Anzeige

Der Vorjahreshalbfinalist ist in der dritten Runde des aktuellen Wettbewerbs beim Landesliga-Vertreter FC Concordia Buckow/Waldsieversdorf gefordert. Die Partie beginnt um 15 Uhr auf dem Sportplatz in Waldsieversdorf (Landkreis Märkisch-Oderland). Die Gäste, die erstmals in den diesjährigen Landespokal-Wettbewerb eingreifen, sind Favorit.

In Bildern: Das sind die wichtigsten Sommertransfers Brandenburgs 2020/21.

Die Sportbuzzer-Wechselbörse Zur Galerie
Die Sportbuzzer-Wechselbörse ©

Diese Rolle werden die Luckenwalder auch annehmen. „Im Landespokal wollen wir unbedingt eine Runde weiterkommen“, kündigte FSV-Trainer Jan Kistenmacher bereits am Sonntag, schon gleich nach der 2:5-Niederlage seiner Elf im Regionalliga-Heimspiel gegen den BFC Dynamo, an.



Der ersten Männermannschaft des FC Concordia Buckow/Waldsieversdorf gelang in der jüngeren Vergangenheit ein bemerkenswerter sportlicher Höhenflug.

2018 stiegen die Fußballer des Vereins als Meister der Ostbrandenburgliga in die Landesklasse Ost auf. Dort gelang ihnen in der Saison 2018/19 mit 82 Punkten der ungefährdete Durchmarsch.

Als Staffelsieger vor Grün-Weiß Rehfelde (68 Punkte), Union Bestensee (53) und der zweiten Mannschaft des FSV 63 Luckenwalde (ebenfalls 53) stieg der FC Concordia Buckow/Waldsieversdorf in die Landesliga auf. In der Nordstaffel landete der Neuling in der Corona-bedingt abgebrochenen Meisterschaftsserie 2019/20 auf einem sicheren Mittelfeldplatz.

Aktuell ist die Concordia-Elf nach drei Punktspielen mit zwei Siegen und einer Niederlage Tabellenfünfter mit sechs Punkten und einem positiven Torverhältnis von 7:5.

Für die Luckenwalder Regionalligafußballer geht es am Sonnabendnachmittag in Waldsieversdorf neben dem Weiterkommen im Landespokal auch darum, Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben in der Meisterschaft zu tanken

Mehr Fußball aus der Region

. „Der Pokal kommt uns dafür entgegen“, erklärte FSV-Kapitän, „wenn alles normal läuft und wir den Gegner nicht unterschätzen, dann werden wir das Spiel gewinnen, um dann am Wochenende drauf für die Meisterschaftsbegegnung bei Hertha BSC II gerüstet zu sein.“

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!