15. Mai 2021 / 19:47 Uhr

Robert Lewandowski: Torrekord "große Ehre" - FC Bayern gehört Bestmarke als "Mannschaft"

Robert Lewandowski: Torrekord "große Ehre" - FC Bayern gehört Bestmarke als "Mannschaft"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Robert Lewandowski hat sich den Torrekord der Bundesliga gesichert.
Robert Lewandowski hat sich den Torrekord der Bundesliga gesichert. © dpa
Anzeige

Der Mythos ist keiner mehr: Gerd Müller ist nicht mehr alleiniger Rekordhalter für die meisten in einer Saison erzielten Tore. Robert Lewandowski steht nach seinem Treffer am Samstag gemeinsam mit der Bayern-Legende an der Spitze. Nach der Partie zeigte sich der Weltfußballer stolz und ehrte auch Gerd Müller.

Anzeige

Lange hat er dafür gekämpft, geackert und getroffen - jetzt ist es soweit. Robert Lewandowski hat sich mit seinem 40. Saisontreffer für den FC Bayern München in dieser Bundesliga-Saison zur Legende geschossen. Sein Elfmeter-Treffer beim 2:2 in Freiburg bedeutete die Einstellung eines ganz großen Rekordes: Den Liga-Torrekord von Bayern-Legende Gerd Müller aus der Saison 1971/72. "Was Gerd Müller geschafft hat, war unglaublich. Ich hätte nie gedacht, dass ich es schaffen könnte, mit ihm einen Rekord zu haben. Ich bin sehr stolz und kann es noch gar nicht glauben. Ich brauche noch etwas Zeit", sagte der amtierende Weltfußballer nach der Partie und zeigte sich gleichermaßen stolz und dankbar über den Torrekord.

Anzeige

Es war ein Tor für die Ewigkeit, das Lewandowski in der 26. Minute per Foulelfmeter erzielte. Er hätte sogar noch nachlegen und den Rekord Müllers aus der Spielzeit 1971/72 überbieten können, ließ aber mehrere gute Chancen aus. Nun liegt er mit dem Bomber also gleichauf - vorerst. Denn kommendes Wochenende gegen den FC Augsburg hat Lewandowski noch eine weitere Gelegenheit, ihn zu übertrumpfen. Doch schon Treffer Nummer 40 sorgte bei dem polnischen Superstar für ein pures Glücksgefühl. "Das ist eine große Ehre. Für mich, aber auch für die moderne Geschichte der Bundesliga in Deutschland. Das freut mich sehr. Es war ein legendärer Rekord, der lange gehalten hat", so der Bundesliga-Torschützenkönig von 2014, 2016, 2018, 2019 und 2020 - und sicherlich auch 2021.

Lewandowski bescheiden: Torrekord gehört kompletter Mannschaft des FC Bayern München

Schon direkt nach Abpfiff twitterte Lewandowski emotionale Worte. "Ich habe ein Ziel erreicht, das einst unmöglich schien, sich vorzustellen", schrieb Lewandowski in englischer Sprache. "Ich bin so unglaublich stolz, Geschichte für den @FCBayern zu schreiben und eine Rolle dabei zu spielen, die Geschichten zu kreieren, die Fans ihren Kindern erzählen werden."



Doch allein habe er sich den Torrekord nicht geholt, betonte Lewandowski im Interview nach dem Spiel. "Der Rekord gehört der ganzen Mannschaft", sagte der Torjäger und zeigte sich so als Teamplayer. "Auf der Liste steht nicht nur mein Name, sondern der der ganzen Mannschaft." Und diese feierte ihn nach seinem Rekord-Treffer gebührend. Nach dem Elfmeter standen Mitspieler und Trainerstab für den 32-Jährigen an der Seitenlinie Spalier und applaudierten. Lewandowski selbst präsentierte ein schwarzes T-Shirt mit dem Konterfei Müllers und der weißen Aufschrift "4EVER GERD" unter seinem Trikot.

Lewandowski beeindruckte mit seiner Leistung sogar Bundestrainer Joachim Löw: "Das ist imponierend, solch eine Anzahl an Toren zu erzielen. Überhaupt in die Region von 40 Toren pro Saison in der Bundesliga zu kommen, ist schon überragend. In der heutigen Zeit ist es sicherlich doch schwieriger als es früher war", sagte Löw dem SPORTBUZZER.

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!