02. Juli 2020 / 23:47 Uhr

Gosens trifft für Atalanta Bergamo bei Sieg gegen den SSC Neapel - Ospina mit Trage abtransportiert

Gosens trifft für Atalanta Bergamo bei Sieg gegen den SSC Neapel - Ospina mit Trage abtransportiert

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Robin Gosens sorgte mit seinem Treffer für den 2:0-Endstand.
Robin Gosens sorgte mit seinem Treffer für den 2:0-Endstand. © imago images/Montage
Anzeige

Atalanta Bergamo hat am Donnerstagabend im Rennen um einen Champions-League-Platz einen großen Schritt gemacht. Beim 2:0 (0:0)-Sieg gegen den SSC Neapel traf auch Robin Gosens für den Tabellenvierten. Überschattet wurde die Partie von einer blutigen Kopfverletzung bei Gäste-Keeper David Ospina. 

Anzeige
Anzeige

Auch dank eines Treffers von Robin Gosens hat Atalanta Bergamo seine Ambitionen auf einen erneuten Startplatz in der Champions League gefestigt. Der 2:0 (0:0)-Sieg gegen den Tabellensechsten und italienischen Pokalsieger SSC Neapel wurde allerdings überschattet von einer Verletzung des Gäste-Torwarts David Ospina. Der 31-Jährige blutete nach einem heftigen Zusammenprall im Fünfmeterraum mit Teamkollege Mario Rui und Atalantas Mattia Caldara. Mit einer Trage wurde Ospina nach rund einer halben Stunde vom Platz gebracht.

Mehr vom SPORTBUZZER

Die Entscheidung zugunsten der Gastgeber fiel vor leeren Rängen nach der Pause. Mario Pasalic erzielte in der 47. Minute die Führung, zwölf Minuten später erhöhte Gosens mit seinem neunten Saisontor. Für den Tabellenvierten Bergamo war es der siebte Sieg in der Serie A nacheinander.

Bergamo fast sicher in der Champions Leauge - Neapel muss um Europa League zittern

Bei zwölf Punkten Vorsprung auf Verfolger AS Rom ist Bergamo ein Platz unter den Top vier kaum noch zu nehmen. Der SSC Neapel bangt dagegen als Sechster um den Einzug in die Europa League. Der AC Mailand befindet sich nur zwei Punkte hinter dem Team von Gennaro Gattuso in Lauerposition.