28. August 2021 / 10:39 Uhr

Bericht: Schalke-Profi Amine Harit vor Transfer zu Olympique Marseille – Leihe ohne Kaufoption?

Bericht: Schalke-Profi Amine Harit vor Transfer zu Olympique Marseille – Leihe ohne Kaufoption?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Amine Harit steht offenbar vor einem Wechsel zu Olympique Marseille.
Amine Harit steht offenbar vor einem Wechsel zu Olympique Marseille. © IMAGO/RHR-Foto (Montage)
Anzeige

Amine Harit steht laut "L'Equipe" vor einem Abschied von Schalke 04 - zumindest auf Zeit. Demnach wechselt der 24-Jährige auf Leihbasis zum französischen Erstligisten Olympique Marseille.

Der FC Schalke 04 hat offenbar den nächsten namhaften Abgang zu verzeichnen. Wie die für gewöhnlich gut informierte französische Sportzeitung L'Equipe berichtet, steht Amine Harit unmittelbar vor einem Wechsel vom Zweitligisten zu Olympique Marseille. Der 24-Jährige soll bei OM einen Leihvertrag über eine Saison unterschreiben, eine Kaufoption gebe es nicht. Der Medizincheck soll bereits am Wochenende über die Bühne gehen.

Anzeige

Rouven Schröder hatte einen bevorstehenden Transfer des Marokkaners zuletzt bereits vorweg genommen. "Wir wollen die Transfers tätigen, die Spieler, die Berater und gewisse Vereine ebenso", sagte der Sportdirektor von S04 am Donnerstag in einer Medienrunde mit Blick auf eventuelle Abgänge von Harit, der noch bis 2024 an Schalke gebunden ist, und Innenverteidiger Ozan Kabak.

Harit gehört zum Kreis jener Spieler, die der finanziell angeschlagene Revierklub aufgrund ihrer gut dotierten Verträge abgeben will. In den Planungen von Trainer Dimitrios Grammozis, der mit seiner zuletzt kriselnden Mannschaft am Samstagabend im NRW-Duell auf Fortuna Düsseldorf trifft (20.30 Uhr, Sky) hatte er deshalb in dieser Saison keine Rolle mehr gespielt. Harit war 2017 für rund acht Millionen Euro vom FC Nantes nach Gelsenkirchen gewechselt und kam seither 119 Mal für S04 zum Einsatz. Dabei schoss er 13 Tore.