30. März 2021 / 20:24 Uhr

Sicherheit für den VfB Trebbin in Sachen Planung der neuen Saison

Sicherheit für den VfB Trebbin in Sachen Planung der neuen Saison

Sport Lucki
Märkische Allgemeine Zeitung
Der VfB Trebbin kann sich nun auf eine weitere Landesliga-Saison vorbereiten.
Der VfB Trebbin kann sich nun auf eine weitere Landesliga-Saison vorbereiten. © Frank Neßler
Anzeige

Der VfB Trebbin bleibt nach der Entscheidung zum Abbruch der Saison 2020/21 in der Fußball-Landesliga.

Anzeige

"Unter diesen Umständen wollte ich die Klasse natürlich nicht halten“, sagt Volker Löbenberg, der Trainer der Landesligafußballer des VfB Trebbin, „wir sind ja Sportler und hätten die Saison gerne zu Ende gespielt. Wohlgemerkt, die gesamte Saison und nicht bloß eine Halbserie.“

Anzeige

Löbenberg sieht die Entscheidung des Landesverbandes zum Saisonabbruch jedoch pragmatisch. „Es ist das Beste, was uns passieren konnte“, schätzt der Trainer des in der Fußball-Landesliga Süd stark abstiegsbedrohten VfB Trebbin ein. Der Club aus der Clauertstadt ist mit null Punkten aus acht Meisterschaftsspielen Tabellenschlusslicht. „Dass es nun keine Absteiger gibt, das nehmen wir gerne mit“, so Löbenberg, „aber ich sehe es ja auch sportlich, und da wäre es mir lieber gewesen, wenn wir gespielt hätten. Entweder hätten wir den Klassenerhalt dann geschafft, oder eben auch nicht. Aber nun ist es so, dass wir in der Landesliga bleiben.“

Einen großen Vorteil bringt die FLB-Entscheidung für den VfB Trebbin. „Wir haben nun Planungssicherheit“, so Löbenberg. Er kündigte an, bereits in der nächsten Woche mit den ersten Kadergesprächen zu beginnen. Zunächst mit vielen VfB-Stammspielern. „Das haben sie verdient, denn sie haben immer zum Verein gehalten. Wir werden versuchen, so viele wie möglich von ihnen zu halten“, erklärt der VfB-Trainer.



Mehr Fußball aus Dahme/Fläming

Die Entscheidung, die aktuelle Fußballsaison abzubrechen, macht es nach Löbenbergs Worten nun jedoch auch einfacher, den einen oder anderen Spieler noch für die neue Meisterschaftsserie zu verpflichten. „Mit zwei, drei Leuten wollen wir uns noch verstärken, das kann man jetzt schon sagen“, erklärt der VfB-Coach.

Über die Ergebnisse der Kaderplanungen will der Fußball-Landesligist aus Trebbin in den kommenden Wochen informieren.

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!