08. April 2019 / 20:08 Uhr

Spielabbruch in Bornhöved: Drei Punkte gehen an SSG Rot-Schwarz Kiel

Spielabbruch in Bornhöved: Drei Punkte gehen an SSG Rot-Schwarz Kiel

Michael Felke
Kieler Nachrichten
SSG-Trainer Ole Jacobsen kann sich zwar über drei Punkte aus der abgebrochenen Begegnung gegen die SG Bornhöved/Schmalensee freuen, bangt aber um Flügelspieler Yannis Schwerdtfeger.
SSG-Trainer Ole Jacobsen kann sich zwar über drei Punkte aus der abgebrochenen Begegnung gegen die SG Bornhöved/Schmalensee freuen, bangt aber um Flügelspieler Yannis Schwerdtfeger. © Sönke Ehlers
Anzeige

Die 1:0-Führung der SSG Rot-Schwarz Kiel bei der SG Bornhöved/Schmalensee wird in die Wertung übernommen. Unterdessen bangt die SSG um Flügelspieler Yannis Schwerdtfeger.

Drei Punkte am Grünen Tisch sammelte die SSG Rot Schwarz Kiel ein. Nachdem am Sonntag die Partie bei der SG Bornhöved/Schmalensee aufgrund eines medizinischen Notfalles abgebrochen wurde, liegt bereits heute die Entscheidung des Verbands vor. Der Spielstand zum Zeitpunkt des Abbruchs wird in die Wertung übernommen. Rot Schwarz hatte durch ein Tor von Marc Kirchhoff (18.) mit 1:0 geführt, so dass die drei Punkte den Kielern zugerechnet werden.

Anzeige
Mehr aus der Verbandsliga Ost

Ihr habt euch für diese Top-Elf der Hinrunde 2018/19 in der Verbandsliga Ost entschieden. Klickt euch durch die Galerie:

Torwart: Jannes Menze vom TSV Plön Zur Galerie
Torwart: Jannes Menze vom TSV Plön ©

Hoffen und Bangen hingegen um Yannis Schwerdtfeger. Der offensive Außenspieler fehlte bereits am Wochenende aufgrund einer Knieverletzung. Es besteht der Verdacht auf einen Innenbandriss. Eine abschließende ärztliche Diagnose steht noch aus. „Das ist wirklich bitter für Yannis. Vielleicht ist es ja nicht so schlimm. So oder so ein großer Verlust für uns“, erklärt SSG-Trainer Ole Jacobsen, dessen Spieler nicht vom Glück verwöhnt werden. Erst im März zog sich Tobias Töppe einen Kreuzbandriss mit Meniskusschaden zu.

[Anzeige] Erlebe das Deutschland-Spiel gegen Costa Rica live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.