22. Juli 2021 / 21:48 Uhr

Berichte: 1. FC Köln an BVB-Stürmer Steffen Tigges interessiert – Verhandlungen laufen

Berichte: 1. FC Köln an BVB-Stürmer Steffen Tigges interessiert – Verhandlungen laufen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
BVB-Stürmer Steffen Tigges wird mit dem 1. FC Köln in Verbindung gebracht.
BVB-Stürmer Steffen Tigges wird mit dem 1. FC Köln in Verbindung gebracht. © IMAGO/Team 2 (Montage)
Anzeige

BVB-Youngster Steffen Tigges steht offenbar vor einem Wechsel zum 1. FC Köln. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge verhandeln Dortmund und die Kölner über eine Leihe des Mittelstürmers, der bei den Profis des Pokalsiegers bisher nur wenig Einsatzzeit bekommt.

Bekommt der 1. FC Köln im Angriff Verstärkung aus Dortmund? Wie der Kicker und die Ruhr Nachrichten übereinstimmend berichten, sollen die Geißböcke an einer Verpflichtung von Steffen Tigges interessiert sein. Der 22 Jahre alte Kapitän der Dortmunder Zweitvertretung könnte die erhoffte Option für den neuen Kölner Trainer Steffen Baumgart neben den beiden Routiniers Sebastian Andersson und Anthony Modeste sein. Für Tigges selbst würde ein Wechsel in die Dom-Stadt die Chance auf mehr Einsatzzeit bieten. Den Berichten zufolge laufen Verhandlungen über eine Leihe.

Anzeige

Der FC soll nicht der erste Interessent für Tigges in diesem Transfer-Sommer gewesen sein. Laut Ruhr Nachrichten haben bereits mehrere Zweitligisten ihre Fühler nach dem 1,93-Meter-Mann ausgestreckt. Allerdings habe bisher kein Angebot sowohl den Klub als auch Tigges selbst überzeugt. Mit Köln könne es nun aber passen, so die Berichte.

Tigges kam 2019 vom VfL Osnabrück in die zweite Mannschaft des BVB. In der vergangenen Saison schoss der Mittelstürmer die Dortmunder Amateure mit 22 Toren und 15 Vorlagen zum Aufstieg in die 3. Liga. Auch bei den Profis sammelte er erste Einsätze, unterschrieb im Januar zudem einen Profi-Vertrag. Hinter Shooting-Star Erling Haaland und dem Dortmunder Kron-Juwel Youssoufa Moukoko ist er aber nur Stürmer Nummer drei. Sollte der BVB zudem Donyell Malen von der PSV Eindhoven verpflichten, hätte Trainer Marco Rose eine weitere hochkarätige Option für die Position.